Anzeige

Embedded

Konzept einer IoT-fähigen Stadt

Filtern Sie die Artikel nach Ihren individuellen Interessensfeldern:
Human Machine Interface-Bedienterminals und IPC

Panta Rhei

06.05.2001- Fachartikel‘Alles fließt‘ - dieses Motto gilt auch bei Sütron Electronic, Filderstadt. Hier gibt es in allen Unternehmensbereichen Veränderungen und Weiterentwicklungen: neue Hard- und Software verbessert die Bedienterminals der Reihe TesiMod, zusätzliche Features wie größere Speicher und einheitliche Steckverbinder erhöhen die Bedienfreundlichkeit der Systeme und der robuste Industrie-PC ‚Clou‘ rundet die Gerätepalette nach oben ab. Nicht zuletzt vollzog sich auch in der Geschäftsleitung ein Generationswechsel. mehr...

Displays-Intelligente Flachbildschirme als Monitor-Ersatz

Für Exoten und Oldtimer

06.05.2001- FachartikelSeit langem werden Maschinen über Bedienstationen mit Tastatur und Monitor gesteuert und überwacht. Allerdings erreichen Monitore selten die Standzeiten der anderen Elektronik oder gar der Mechanik. Doch was tun, wenn das benötigte Modell längst nicht mehr lieferbar und der Videoausgang inkompatibel zu heutigen Standards ist - an Reparatur wagt man ohnehin nicht mehr zu denken. Abhilfe verspricht Unipo mit ihren TFT-Displays. Die Flat Panel verstehen derzeit 64 verschiedene Video-Modi und lernen via Auto-Detect-Mode bei Bedarf weitere Dialekte. mehr...

Anzeige
Human Machine Interface-Vorinstallierte HMI-PCs

Automatisierungs-Package

06.05.2001- FachartikelSo offen die Automatisierungswelt durch die Microsofts-Standards scheint - direkt an der Maschine stehen überwiegend noch proprietäre Operator Panels mit spezifischen Parametriertools. Gründe dafür sind die Lizenzkosten der für dieses Segment meist überdimensionierten Scada-Systeme sowie deren Hardwareanforderungen. Ziel von Xycom Automation ist, die maschinennahe MMI-Welt datentechnisch mit der Microsoft-Welt zu verbinden. Dazu werden die OpenHMI-PCs mit vorinstallierter InTouch-Runtime ausgeliefert. Parametriert wird mit einer auf dieses preissensitive Segment modifizierten Entwickler-Plattform. mehr...

Leittechnik-(Fast) DDE-/OPC-Server für S5 und S7

Klare Sicht trotz Protokollmix

06.05.2001- FachartikelDie Integration von Visualisierungen in Anlagen verlangt flexible und offene Lösungen vom Sensor bis hin zur Leitebene. Offene Protokollarchitekturen wie Ethernet-TCP/IP als Zellen- und sogar als Feldbus erfüllen diese Forderung. Doch meist gilt es, auf bestehende Strukturen Rücksicht zu nehmen. Eine Lösung für solche hybriden Kommunikationssysteme bietet der INAT DDE-Server. Er bindet Visualisierungen sowohl in TCP/IP- als auch in H1-Netze zur Kommunikation mit Steuerungen wie S5-, S7- und Soft-SPS ein. mehr...

Human Machine Interface-Touchpanel

Power-Terminals

06.05.2001- FachartikelNicht nur Aktionäre verlangen ständigen Zuwachs, sondern auch die Automatisierer von ihren MMI-Terminals. Sie müssen ständig an Rechenleistung zulegen, um die immer komplexeren Aufgabenstellungen noch erledigen zu können. Rekordverdächtig scheint der Leistungszuwachs bei den Quickpanels der Revolution-Serie zu sein. „Die wird auch gebraucht, sei es für kürzere Responsezeiten, als Datenserver zur Leitebene oder als Rezepturspeicher für die SPS,“ weiß Dirk Hartmann, seit kurzem Produktmanager bei Pro-Face in Stuttgart. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Kommunikation

AS-Interface goes Safety

06.05.2001- FachartikelWie bei der herkömmlichen Vernetzung, wo sich das AS-Interface erfolgreich unter den Feldbussen behauptet, meldet man auch im Bereich Sicherheitstechnik Ansprüche an. Schließlich gibt es hier jede Menge binäre Sensorik wie Schutztürwächter, Not-Aus-Taster etc. kostengünstig und vor allem sicher zu vernetzen. Von Haus aus mit einem robusten Protokoll versehen, kommt man hier ohne Änderungen aus. Erreicht wird die Kategorie 4 gemäß prEN 954-1 durch eine Dynamisierung des Telegramms bei den sicheren Slaves, die durch einen redundanten Sicherheitsmonitor überwacht werden. Zu sehen ist das von TÜV und BIA im Grundsatz abgesegnete Konzept bei Profibus und Interbus. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Vernetzung

Interbus goes Safety

05.05.2001- FachartikelEs gibt keine bekannte Busorganisation, die nicht an der Integration sicherheitsrelevanter Datenkommunikation arbeitet. So auch der Interbus Club und Phoenix Contact, die mit Interbus Safety eine kompatible Erweiterung des Standard-Interbus vorstellen. Mit zwei Ansätzen ermöglicht es den Aufbau heterogener Strukturen, d.h. sichere und nicht-sichere Teilnehmer können an einem Busstrang betrieben werden. Derzeit arbeitet die Safecom-Nutzergruppe an der Definition des praxisgerechten Profils, das nach seiner Fertigstellung und Abnahme offengelegt wird. mehr...

Lokale Netze-Dezentrale Automation mit switched Ethernet

Jericho in Gizeh: die Pyramide bröckelt

05.05.2001- FachartikelWir werden wohl umdenken müssen, denn was sich Martin Jetter - schon immer abseits des Mainstreams agierend - und seine Entwickler haben einfallen lassen, ist keine Evolution mehr. Mit Jet-web zeigt er in Hannover einen völlig anderen, radikalen Ansatz der künftigen Automatisierungslandschaft. Pyramiden kommen darin nicht mehr vor - nur noch switched Ethernet, über das intelligente Jetnodes mit eigenem 100Mbit-Ethernet als Backplane deterministisch kommunizieren. Das verlangt aber auch eine andere Programmier-Philosophie, bei der aus einer Flußdiagramm-Sprache die Programmteile automatisch auf die intelligenten Knoten verteilt werden. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Vernetzung

Autark gegen hybrid

05.05.2001- FachartikelKaum ein anderes Thema beherrscht derzeit die Gremien der Sicherheits- und Anlagentechnik mehr, als die sicherheitsgerichtete Vernetzung mit Feldbussen - zumal teilweise recht kontrovers über die Konzeption und Ausrichtung sicherer Feldbussysteme diskutiert wird. Einige Nutzergruppen wollen die sichere Kommunikation zusammen mit der betriebsmäßigen über ein Kabel realisieren (Hybride). Gute Gründe sprechen für ein autarkes Sicherheitsgerichtetes Bussystem, vor allem bezogen auf Reaktionszeiten und Verfügbarkeit des Gesamtsystems, so Dr. H. Fritzsche von Pilz. mehr...

Modulare Messtechnik-Applikation mit ASAMSchnittstellen

Interface auf dem Prüfstand

05.05.2001- FachartikelEbenso notwendig wie problematisch ist häufig der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Software-Komponenten. Deshalb definierte der Arbeitskreis zur Standardisierung von Automatisierungs- und Mess-Systemen herstellerneutrale Schnittstellen. Die Aachener GfS entwickelte mit diesem Interface ein Auswertesystem für den Motorentest bei DaimlerChrysler. Dank seiner Flexiblität läßt es sich auch für andere Prüfstände verwenden, unterstreichen W. Melder und R. Müller. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Vernetzung

Profibus goes Safety

05.05.2001- FachartikelOffenheit und Sicherheit an einem Standard-Feldbus schienen langeZeit unvereinbare Gegensätze. Für die Profibus-Gemeinde war es daher eine Herausforderung, eine komfortable Lösung für die bisher bestehende Unvereinbarkeit zu finden. Inzwischen steht das zusammen mit Herstellern und Industrie erarbeitete ProfiSafe-Profil (Version 1.0). Eingebettet im normalen DP-Protokoll, erreicht das Failsafe-Telegramm SIL3, Kat. 4, bzw. AK6. Dies belegen auch positive technische Berichte der Zertifizierungsstellen TÜV und BIA. mehr...

Bussysteme + Bordnetze

Perspektiven für die Zukunft

05.05.2001- FachartikelDie Verbindung von Feldbussegmenten über eine Funkstrecke wäre bei Anlagen mit mobilen Teileinheiten ideal. Doch wie sicher ist eine solche Verbindung in der Praxis? Hierzu brachte ein Projekt in einer Rauchgasentschwefelungsanlage greifbare Ergebnisse, wo ein Räumgerät in einer Halle Kalk auslagert. Parallel zu einem über Schleppkabel geführten Interbus zum Räumgerät wurde eine Funkstrecke zur Übertragung der Bussignale aufgebaut. mehr...

Lokale Netze

Standfest durch drei tragende Säulen

05.05.2001- FachartikelVerteilte Automatisierungssysteme werden als Weg gepriesen, mit dem sich Engineering-Kosten senken lassen. Auch wenn an der Richtigkeit dieses Wegs keiner zweifelt, zur erfolgreichen Umsetzung fehlt bislang eine geeignete Kommunikationsplattform. IDA bietet mit dem Ansatz, eine offene Automatisierungsarchitektur für verteilte Systeme zu spezifizieren, deshalb eine echte Perspektive. Sie basiert auf den drei Säulen Ethernet, verteilte Intelligenz und Web-/ Internet-Technologie. mehr...

Human Machine Interface

Der Weg ist das Datenziel

05.05.2001- Fachartikel“Vor allem das Internet und die Web-Techniken förderten bisher die Globalisierung und den Trend zu mehr Mobilität. Das kann sich nun ändern: Drahtlose Kommunikationslösungen mit wesentlich höheren Datenübertragungsraten und leistungsfähigen mobilen Endgeräten wie Mobic von Siemens eröffnen neue Möglichkeiten für den Informationsaustausch“, prognostiziert K. Kollenberg. mehr...

Lokale Netze

Gewusst wie

05.05.2001- FachartikelEthernet-Netzwerke mit dem TCP/IP-Protokoll werden heute als universelle Systemlösung im Automatisierungsumfeld gehandelt. Die Vorteile sind offensichtlich: optimale Integration mit der Office-Welt, preiswerte Komponenten, eine hohe Datenrate sowie die perfekte Einbettung in das allgegenwärtige Internet. Aber - Echtzeit und Determinismus sind immer noch ungeklärte Fragen. Ist Ethernet deshalb für Automatisierungsanwendungen eine Mogelpackung? mehr...

Leittechnik

Alle Daten im Fluss

05.05.2001- FachartikelAls bekannter Baustoff-Hersteller handelt Braas Dachsysteme unter dem Motto ’Alles gut bedacht‘. Gut bedacht sein muss auch die Datenerfassung und -auswertung in der Fertigung, schließlich bildet die exakte Temperaturüberwachung eine wichtige Voraussetzung, um Mängel sicher zu vermeiden. Wie das Systemhaus COMplus Automation eine zeitgemäße und flexible Anlage zur Online-Datenerfassung, Auswertung und Visualisierung realisierte, berichtet O. Matho. mehr...

Bussysteme + Bordnetze

Engineering ohne Systemgrenzen

05.05.2001- FachartikelIm August präsentierte die PNO ihr herstellerübergreifendes Kommunikations-, Automatisierungs- und Engineeringmodell - PROFINet. Erklärtes Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Projektierungs- und Inbetriebnahmeaufwands von modularen Maschinen und Anlagen mit verteilter Intelligenz. Siemens erweitert nun ihr Totally-Integrated-Automation-Konzept um diesen hersteller- und prinzipiell auch bussystemübergreifenden Ansatz. mehr...

Betriebssysteme

Kleine, feine Alternativen

05.05.2001- FachartikelNach Groß- und Arbeitsplatzrechnern schickt sich Linux jetzt an, den Markt der Embedded und Real- Time Systeme zu revolutionieren. Embedded PowerPC-Controller, z.B von TQ-Components, bilden besonders für Anwendungen zur Mobile Communication eine interessante Alternative, weil man damit extrem hochintegrierte Systeme realisieren kann. Es gibt Entwicklungssysteme mit Modulen, die man direkt im Endprodukt einsetzen kann. Auch passende Linux-Portierungen, Entwicklungs- und Debugging-Tools sind verfügbar, um effizient Applikationen zu realisieren, berichtet W. Denk. mehr...

Board-Produkte

Mit dem virtuellen Warenkorb durch´s Online-Warenhaus

05.05.2001- FachartikelDer Einkauf von Automatisierungskomponenten ist kein zentrales Automatisierungsthema, steht diesem hinsichtlich Komplexität oft jedoch in nichts nach. So verursacht die Beschaffung der Vielzahl von elektrischen, elektronischen und mechanischen Einzelkomponenten einen erheblichen Zeitaufwand. RS Components will hier durch ein umfassendes Lieferprogramm und vereinfachte Bestellabläufe eine Lösung aufzeigen. mehr...

Leittechnik

Bequemer Weg in die weite Welt

05.05.2001- FachartikelGlobal verteilte Produktionsprozesse verlangen nach Visualisierungs- und Kontrollsystemen, die weltweite Zugriffsmöglichkeiten bieten. ASP öffnet für diese Aufgabe die Internet-Technik: Die Software des Unternehmens vereint die Flexibilität der HTML- Technik mit den Eigenschaften einer bewährten Prozessvisualisierung. Sie bietet Vorteile sowohl bei der weltweiten Fernabfrage als auch beim Einsatz innerhalb firmeneigener Netze. mehr...

Seite 445 von 451« Erste...10...444445446...450...Letzte »
Loader-Icon