Industrie 4.0

Keine Scheu vor Robotern!

Wer alle drei Pakete des Maxolution Parallelarm-Kinematik-Kits verwendet, also mit den SEW-Getrieben und einer Empfehlung für die Robotermechanik, kann daraus Delta- oder Tripodroboter bauen. Die Kompatibilität zu gängigen ­Roboterkinematik-Herstellern ist sichergestellt.
SPS 2019-Keine Scheu vor Robotern!

SEW-Montagebaukasten für Parallelarm-Kinematiken

15.10.2019- FachartikelDer Roboter als Montagebausatz: die passende Antriebs- und Steuerungslösung online konfigurieren, bestellen und selbst in Betrieb nehmen. Wie einfach sich auch anspruchsvolle Roboterdesigns realisieren lassen, demonstriert SEW-Eurodrive anhand ihres Parallelarm-Kinematik-Kits. mehr...

"In der Robotik erwarten wir ein extrem hohes Wachstum über die nächsten Jahre", Heiko Weissgerber, Product Life Cycle Manager bei SEW-Eurodrive.
SPS 2019-Interview mit Heiko Weissgerber, SEW

Wir wollen Maschinenbauern die Scheu vor Robotern nehmen

15.10.2019- InterviewRobotik bewegt die Produktion – immer mehr, immer schneller und immer präziser. Die Disziplin reift zu einer wichtigen Kernkompetenz im Maschinen- und Anlagenbau. Doch Programmierung und Know-how verwehren gerade mittelständischen Maschinenbauern den Zugang. Heiko Weissgerber, Product Life Cycle Manager bei SEW-Eurodrive, weiß Abhilfe: das MAXOLUTION Parallelarm-Kinematik-Kit. mehr...

Die Kombination aus Teleskopsäule (Liftkit) und Linearachse (Slidekit) macht Cobots deutlich mobiler.
Branchenmeldungen-Lineartechnik

Antriebstechnik: Aus SKF Motion Technologies wird Ewellix

11.10.2019- NewsAuf der Motek 2019 gab es die Enthüllung des neuen Namens von SKF Motion Technologies. Ab sofort firmieren die Lineartechnikspezialisten als Ewellix: Makers in Motion. Außerdem hatte das Unternehmen neue Produkte im Gepäck. mehr...

Bild 1: Prädiktive Wartung erlaubt einen gezielten Einsatz der Wartungsmaßnahmen bei Maschinen.
Industrie 4.0-Maschinen effizienter betreiben

KI ermöglicht Predictive Maintenance für industrielle Anwendungen

10.10.2019- FachartikelDie Wartung von Maschinen nach starren Zeitplänen ist von Natur aus ineffizient. Predictive Maintenance unter Verwendung von künstlicher Intelligenz verspricht, diese Ineffizienz zu beseitigen. mehr...

Seilsonden ermöglichen eine präzise Füllstandskontrolle mit nur einem einzigen und zudem einfach zu installierenden Sensor. ©PANORAMO - stock.adobe.com
SPS 2019-Präzision am Seil

Hydrostatische Füllstandskontrolle von IPF mit nur einem Sensor

07.10.2019- FachartikelSeilsonden zum Messen des Füllstands flüssiger Medien kommen einem nicht unmittelbar in den Sinn. Dabei erreichen solche Lösungen eine hohe Präzision und gelten darüber hinaus als wartungsfrei und leicht zu installieren. mehr...

Bei der Wahl des
Kommunikation-Überlegen Sie noch oder kaufen Sie schon?

Wählen Sie Ihren Feldbus explizit oder implizit?

02.10.2019- FachartikelBustechnologien gibt es nicht wie Sand am Meer: Sie unterscheiden sich deutlich und haben Vor- und Nachteile. Oft bestimmen jedoch andere Faktoren im Vorfeld die Wahl anstelle der Eigenschaften des Busses. mehr...

ROS basierte Software für die freie Navigation von mobilen Robotern
Robotik-Umtriebige Zeiten für ROS

Freies Robot Operating System drängt aus den Laboren

02.10.2019- FachartikelDas Open Source Framework ROS (Robot Operating System) findet sich immer häufiger in die Industrie. Daran beteiligt sind auch Internet-Giganten wie Facebook, Amazon und Google. mehr...

Handling- und Transportsystems für Glasampullen und Spritzen
SPS 2019-Flaschenhals eliminiert

Beckhoffs Multiachs-Servo steigert den Maschinendurchsatz

02.10.2019- FachartikelSVM Automatik setzt bei den Antrieben seiner Transportmaschine für die Pharmaindustrie auf ein modulares Multiachs-Servosystem von Beckhoff. Dadurch reduzierte sich die Scanzeit von Milli- auf Mikrosekunden. mehr...

Sichere Drehzahlüberwachung
SPS 2019-Achsen gesichert

Dold überwacht Gefahrenbereiche elektrischer Antriebe sensorlos

02.10.2019- FachartikelElektronische Stillstandswächter schützen das Bedienpersonal, falls es den Gefahrenbereich einer Maschine betreten muss. Dies erhöht die Sicherheit und hilft beim ausschussarmem Produzieren. mehr...

vollständig autonomer Betrieb
Industrie 4.0-Vom Gehirn zur CPU

Die 6 Autonomiestufen der Industrie bei künstlicher Intelligenz

01.10.2019- FachartikelDie Plattform Industrie 4.0 hat die durch künstliche Intelligenz erreichbare Autonomie in sechs Stufen unterteilt – bis hin zu einem vollständig autonomen Betrieb der Produktion unter KI-Führung. mehr...

Das Projekt Cloudi Facturing
Branchenmeldungen-Cloud Services

EU unterstützt KMU mit Data-Analytics-Software

23.09.2019- NewsDas EU-Projekt ‚Cloudi Facturing‘ soll KMU ermöglichen, mit Simulations- und Data-Analytics-Software zu arbeiten. Weil die Software cloudbasiert ist, benötigen die Firmen keine ausgedehnte IT-Infrastruktur. Bis zum 30.9. können sie sich für das Projekt bewerben. mehr...

CM_9
Industrie 4.0-Elektroplanung: Modularisierung ist angesagt

Kein Schaltplan, keine Maschine

19.09.2019- FachartikelDie Elektroplanung ist einer der essenziellen Schritte bei der Entstehung jeder Maschine oder Produktionsanlage. Dennoch wird noch viel zu wenig auf die Produktivität in diesem Prozessschritt geachtet. Dabei gibt es so viele Ansatzpunkte. mehr...

Mit der Software pitasc lassen sich einmal programmierte Montageanwendungen wiederverwenden und zum Beispiel auch mit anderen Robotern nutzen.  Fraunhofer IPA/Foto: Rainer Bez
Branchenmeldungen-Fraunhofer IPA auf der Motek 2019

Wie eine App Automatisierungspotenziale entwickelt

17.09.2019- NewsEine App des Fraunhofer IPA leitet Anwender an, eigene Montageprozesse zu analysieren, wertet die Antworten aus und informiert über die Automatisierungspotenziale. Interessierte können auf der Motek 2019 Teil des Projekts werden. mehr...

Der neue VDMA-Leitfaden unterstützt beim Thema Machine Learning
Branchenmeldungen-Reinforcement Learning

Neuer VDMA-Leitfaden hilft beim Verstehen von Machine Learning

17.09.2019- NewsEin neuer VDMA-Leitfaden führt in das Thema Machine Learning beziehungsweise Reinforcement Learning ein und zeigt, wie Unternehmen es umsetzen können. mehr...

- Anzeige -
Automation Designer – Mechanik, Elektrik und Automatisierung vereint
Engineering-Tools-höhere Produktvielfalt, schnellere Verfügbarkeit von Produktneuheiten & Individualisierung

Automation Designer – Ein multi-disziplinärer Ansatz für ein neues Produktivitätslevel im Engineering

09.09.2019- Sponsored PostDie bekannten Anforderungen an höhere Produktvielfalt, schnellere Verfügbarkeit von Produktneuheiten und Individualisierung können heute durch flexiblere Maschinen und Anlagen und einen höheren Automatisierungsgrad erfüllt werden. Es erhöhen sich dadurch jedoch auch die Planungs- und Engineering-Aufwände. Diese Herausforderungen werden an Anlagenhersteller weitergegeben, die komplexe, hochflexible und qualitative Anlagen mit dem selbem oder höherem Durchsatz in derselben oder kürzerer Zeit zu liefern haben. mehr...

- Anzeige -
6_AML
Engineering-Tools-Nutzung von AutomationML bei der Planung von automatisierten Anlangen

Disziplinübergreifendes Engineering – der Klebstoff

09.09.2019- Sponsored PostAutomationML (AML) wurde als neutrales, XML-basiertes Datenformat zum Austausch und für die Speicherung von Anlagen- und Maschinenplanungsdaten entwickelt. Eine konkrete Anwendung des Formats ist der Datenaustauch zwischen der Elektroplanung (E-CAD) und dem Automatisierungs-Engineering, beschrieben in der sogenannten AutomationML AR APC (Application Recommendation Automation Project Configuration) mehr...

- Anzeige -
1_multidisziplinaer
Engineering-Tools-einmaliges „Production Systems Engineering“ Lösungsportfolio

Digitale Zwillinge im Maschinen- und Anlagenbau beschleunigen die Projekte und steigern die Qualität

09.09.2019- Sponsored PostNoch vor wenigen Jahren waren mit der „Digitalen Fabrik“ verschiedene Planungsansätze gemeint, mit denen softwareunterstützt Aufgaben der Produktionsplanung bearbeiten werden. Der Anspruch war, das möglichst ganzheitlich und integriert zu tun, jedoch war die Integration vor allem auf die generelle Verbindung von Produktstruktur, Produktionsablauf und Betriebsmitteln beschränkt. Die Einbindung der Maschinen- und Anlagenbauer erfolgte weiterhin über Beschreibungen in Datei- und Listenform. Auch war eine integrierte mechatronische Sichtweise nicht möglich. Siemens hat sich in den letzten Jahren dieser Thematik umfassend angenommen und kann nun ein einmaliges „Production Systems Engineering“ Lösungsportfolio basierend auf einem ganzheitlichen Digitalen Zwilling anbieten. mehr...

- Anzeige -
Die Digitale Fabrik der Zukunft bereits heute
Engineering-Tools-Engineering von Produktionsanlagen für die digitale Fabrik der Zukunft

Heute trifft auf morgen

09.09.2019- Sponsored PostDie digitale Zukunft der Industrie ist nicht länger ein vages Versprechen. Bereits heute gibt es die Möglichkeiten die Potenziale der Digitalisierung voll zu nutzen. Etwa mit der Erstellung eines Digitalen Zwillings, der weit mehr als nur ein theoretisches Planungswerkzeug ist. Der Digitale Zwilling einer Produktionsanlage wird zum Master für effizientes Engineering, Produktionsoptimierung und vorbeugende Wartung entlang des gesamten Anlagenlebenszyklus mehr...

In einem Entwicklungs-Projekt zur Patientenüberwachung konnte sich ein Raspberry Module 3 gegen harte Konkurrenz durchsetzen.
Steuerungen-Aufgerüstet und gestählt

Kontron-Starter-Kit macht Raspberry-Pi-Design Fabrik-tauglich

09.09.2019- FachartikelFür das Raspberry Pi Compute Module 3 gibt es ein Upgrade, das dieses zum Industrie-PC aufrüstet. Mit dem Kontron Starter-Kit lässt sich prüfen, ob eine industrielle Produktion möglich ist. Damit wurde eine mobile Messstation für Vitaldaten von Patienten realisiert. mehr...

Leuchtendes Vorbild für einfache Digitalisierung: Cloud sorgt für Transparenz von Temperaturwerten in der Kerzenfertigung.
Industrie 4.0-Eine Cloud für Kerzen

Produktion unter Kontrolle per IIoT-Komplettlösung von Autosen

06.09.2019- FachartikelIn einem Projekt hat die Kerzenfabrik Karl Jaspers Produktionsabläufe über eine Sensor-to-Cloud-Anwendung effizienter gemacht. Die Paderborner setzen auf den Io-Key von Autosen und deren Cloud-Plattform, um den Maschinenpark sukzessive zu digitalisieren. mehr...

Seite 1 von 28123...10...Letzte »
Loader-Icon