Anzeige

Nachrichten

Zwei Offerten geplant

Filtern Sie die Artikel nach Ihren individuellen Interessensfeldern:
Passive Bauelemente-Axiale Aluminium-Elkos für vibrationskritische Anwendungen

Rock ´n Roll mit Elkos

23.05.2001- FachartikelDie Automobilindustrie fordert von Bauteilen wie Elektrolyt-Kondensatoren äußerste Zuverlässigkeit. Neben anderen Faktoren spielt die Schwingfestigkeit eine Schlüsselrolle bei der Auswahl des richtigen Elkos. Von EP-COS kommt nun eine Steckversion, die aufgrund ihrer Bauform extrem hohen Anforderungen an die Schwingfestigkeit gerecht wird und eine Ausfallwahrscheinlichkeit von 1 ppm über die Fahrzeuglebensdauer aufweist. mehr...

Elektronik-CAD/CAE/EDA-Steuergerätetests mit Carmaker/HIL

Reale Komponenten in einer virtuellen Welt

22.05.2001- FachartikelHardware in the Loop (HIL), der virtuelle Fahrversuch mit realen Komponenten, krempelt derzeit die Entwicklungs- und Testmethoden der Automobilindustrie um. Mit CarMaker/ HIL liefert IPG hierfür ein hochinteressantes Produkt, das die Vorteile des realen Fahrversuchs mit der Flexibilität und Effizienz der Simulation vereint. Der vorliegende Bericht zeigt den Einsatz von HIL bei der Entwicklung von Fahrdynamikregelsystemen (ESP). mehr...

Anzeige
Elektronik-CAD/CAE/EDA-Qualitätssicherung in der Fahrzeugkommunikation

Als die Steuergeräte das Sprechen lernten …

22.05.2001- FachartikelSpätestens bei der Einführung der Fahrdynamikregelung, bekannt unter dem Namen ESP, verlor der Begriff ECU seine ursprüngliche Bedeutung (Engine Control Unit) und wandelte sich übergangslos in Electronic Control Unit (Elektronisches Steuergerät). Gleichzeitig vollzog sich die Vernetzung der Steuergeräte, um über einen Kommunikationsweg ein gegenseitiges Eingreifen zu ermöglichen. Die dabei anfallenden Analysen und die Fehlersuche ist ohne geeignete Tester nicht mehr möglich. mehr...

Software-Entwicklung-Durchgängige Werkzeugkette für die Steuergeräteentwicklung

Automatische Seriencode-Generierung

22.05.2001- Fachartikel mehr...

Betriebssysteme-Integrierte OSEK-Entwicklungsumgebung

Wind River Systems mit neuen Lösungen für die Automobilindustrie

22.05.2001- FachartikelWind River Systems stellt mit Tornado for Automotive Control eine Entwicklungsumgebung für elektronische Steuergeräte im Automobil vor. Die Plattform enthält das Echtzeitbetriebssystem MotorWorks. Dieses OSEK-konforme RTOS ging aus der Partnerschaft zwischen Wind River Systems und der 3Soft GmbH, Erlangen, hervor. 3Soft gehört zu den führenden Herstellern von OSEK-konformen Echtzeitbetriebssystemen auf dem deutschen Markt. Die Kombination aus technischem Support und der Entwicklungsumgebung Tornado von Wind River Systems verbunden mit dem Fachwissen von 3Soft führte zu einem umfassenden Lösungsangebot für die innovative Entwicklung in der Automobilindustrie. mehr...

Automotive

Motorleistung oder Rechenleistung?

22.05.2001- FachartikelIn zunehmenden Maße wird die Kaufentscheidung auch von der Rechenleistung einer multimedialen zentralen Steuer- und Bedienschnittstelle wesentlich beeinflusst werden. Denn dieses wird den Gesamteindruck und den Komfort innerhalb eines Fahrzeugs zukünftig ganz entscheidend kennzeichnen. Für den Fahrer wird es daher auch zu einem Entscheidungskriterium werden, welche Servicepakete von den Automobilherstellern oder unabhängigen Dienstleistungsfirmen zu seinem Fahrzeug angeboten werden. Und welche Dienste nun angeboten werden können, das hängt wiederum von der im Fahrzeug zur Verfügung stehenden Rechenleistung ab. mehr...

Automotive-Wenn Computeranwendungen auf die Strasse gehen

Hört auf´s Wort – der PC im Auto

22.05.2001- FachartikelWer künftig auch im Auto nicht auf die Vorzüge von Kommunikations- und Informationstechnik verzichten möchte, geht rosigen Zeiten entgegen. Das mobile Infotainment bekommt mit modernen CarPC-Systemen eine neue Dimension. Je mehr Komponenten jedoch eingebracht und Informationen in einem System verarbeitet werden, desto wichtiger wird die Anpassung unterschiedlicher Systemwelten an die Bedingungen im Cockpit und deren Anwenderfreundlichkeit. mehr...

EMV-Prüfungen-EMV-Testverfahren an Fahrzeugen

Sicherheit auf der Straße

22.05.2001- FachartikelDie intensive Bestückung von Fahrzeugen mit hochkomplexen elektronischen Komponenten und Netzwerken rückt die Notwendigkeit der Sicherstellung einer ausreichenden elektromagnetischen Verträglichkeit des Fahrzeugs immer stärker in den Mittelpunkt. Da in immer stärkerem Maße auch sicherheitsrelevante Funktionen des Fahrzeugs elektronisch unterstützt werden, ist ein sehr hohes Maß bei der Störfestigkeit unerlässlich. Die im Fahrzeug eingesetzten Mikrocontrollersteuerungen arbeiten mit immer höheren Taktraten und Flankensteilheiten. Dies wiederum verschärft die Anforderungen an die Begrenzung der dadurch hervorgerufenen Emissionen. mehr...

Automotive

Lampen für 42 V: Lösungsansätze für ein komplexes Problem

21.05.2001- FachartikelAls in den 60er Jahren die Bordnetz-Spannung von 6 auf 12 V umgestellt wurde, konnten die Zulieferer der Automobilindustrie zügig die passenden 12-V-Glühlampen zur Verfügung stellen und auch für die 24-V-Systeme der Lkw gab es recht bald die passende Lösung. Aber bei der Einführung eines Bordnetzes mit 42 V Spannung ergeben sich auf der Beleuchtungsseite völlig neue Probleme, die zusammen mit den möglichen Lösungen in dem folgenden Beitrag erläutert werden. mehr...

Automotive-Ein Blick auf die funktionale Sicherheit von elektronisch betätigten Systemen

X-by-Wire -die sichere Alternative ?

21.05.2001- FachartikelDie Innovationen auf dem Gebiet der Fahrzeugelektronik schreiten immer schneller voran. Eine Ablösung von mechanischen oder hydraulischen Systemen durch elektrische / elektronische Systeme - X-by- Wire - (z.B. E-Gas) findet bereits heute statt. Wichtigste Aufgabe dabei ist, die funktionale Sicherheit solcher Systeme zu gewährleisten und zwar unter allen Umständen. Der Beitrag beschreibt wie der gesamte Entwicklungsprozess auf diese Herausforderung abgestimmt werden kann. mehr...

Elektronik-CAD/CAE/EDA

Die Straße ins Labor geholt

21.05.2001- FachartikelSeit mehr als zehn Jahren ist die Firma IPG aus Karlsruhe als Pionier und innovationsfreudiges Unternehmen für Fahrdynamik-Simulation bei Hardware in the loop (HIL)-Systemen bekannt. In dieser und den folgenden Ausgaben von Auto & Elektronik stellen wir die Firma und ihre Soft- und Hardware-Lösungen für die Steuergeräteentwicklung vor. mehr...

Automotive

Virtuelle Integrationsplattform für 42-V-Systeme

21.05.2001- FachartikelEs dauerte über 30 Jahre, um das 14-V-System voll auszutesten. Fahrzeughersteller haben jedoch heutzutage keine Zeit, alle diese Hardware-Iterationen für 42-V-Systeme durchzuführen. Eine virtuelle Integrationsplattform für die Simulation von Elektrosystemen für Kraftfahrzeuge scheint der einzige Weg zu sein. mehr...

Passive Bauelemente-ROBUSTE SCHICHTKONDENSATOREN FÜR SICHERE HID-LAMPEN-ZÜNDUNG ROBUSTE SCHICHTKONDENSATOREN FÜR SICHERE HID-LAMPEN-ZÜNDUNG

Helle Zukunft für Schichtkondensatoren

21.05.2001- FachartikelUnter Verwendung weiterentwickelter Werkstoffe und Technologien hat EPCOS Lösungen entwickelt, die den hohen elektrischen und mechanischen Anforderungen des Einsatzes von HID-Lampen im Kfz entsprechen. Das Angebot umfasst sowohl hochimpulsfeste MKT-/MKN- Stapelschichtkondensatoren als auch MFT-(Schichtfolien-)Kondensatoren, die für noch höhere Schaltflanken und Spitzenströme geeignet sind. Zum sicheren Zünden bietet EPCOS außerdem hochrobuste Schaltfunkenstrecken mit verschiedenen Nennspannungen in Metall-Keramik-Technologie an. mehr...

Automotive

CarPC – das internetfähige Fahrerinformationssystem

21.05.2001- Fachartikel mehr...

Branchenmeldungen-SAE 2000 WORLD CONGRESS IN DETROIT, USA

„Electronics – the enabler of future vehicle options“

21.05.2001- FachartikelWenn die amerikanische ,Society of Automotive Engineers‘ (SAE) jeweils im März ihren Jahreskongress zusammen mit einer umfangreichen Ausstellung veranstaltet, dann kann man sicher sein, dass die fast 55.000 Fachbesucher aus aller Welt einer wahren Informationslawine in Sachen aktueller Automobiltechnik ausgesetzt werden. Und auch dieses Jahr präsentierten rund 1.300 Aussteller sowie eine wahrlich beeindruckende Zahl von Vorträgen unter dem Kongressmotto „Adding Value to Life Through Technology and Advanced Mobility“ nicht nur den Stand der Autotechnik, sondern demonstrierten in so manchen Fällen hochinteressante Zukunftsprojekte, die jedoch noch auf ihre Feuertaufe im sich ständig ändernden Automobilmarkt warten. mehr...

Automotive-Elektronische Bauelemente und Baugruppen

Kfz-Elektronik ist Spitze!

21.05.2001- FachartikelErstmals in der Geschichte der deutschen Bauelemente-Industrie hat die Kfz-Elektronik 1998 als Abnehmer Platz 1 in der Statistik erreicht, und wird diesen Platz nach Aussagen von Marktbeobachtern dieses Jahr noch weiter festigen können. mehr...

Testgeräte + Prüfplätze-Mobile Mechatronik-Messwerterfassung

Erweiterungsboards für TDS E1590

20.05.2001- Produktberichtrd electronic stellt für das analog/digitale Messwerterfassungssystem TDS E1590 eine Reihe überarbeiteter Erweiterungsboards mit erhöhter Genauigkeit vor. mehr...

Labormesstechnik-PC-basiertes Jitteranalyse-System

Jitteranalyse-System

20.05.2001- ProduktberichtDie Notwendigkeit der Jitteranalyse bei höheren Clock- und Data-Frequenzen ist bekannt. Die bestehenden High-Speed Oszilloskope haben hinsichtlich Jittermessungen ihre Begrenzungen. Synatron bietet jetzt ein Hard- und Software-Paket von Amherst an, welches High-Speed Oszilloskope von Agilent, Tektronix und LeCroy zu Jitter-Meßsystemen aufbaut. Das Time-Interval Measurement-System M1 auf PC-Basis erkennt und analysiert adjacent cycles, misst true cycle […] mehr...

Mobilfunk-Handy überwacht Maschinen

Easy-SMS Maschinenüberwachung

19.05.2001- ProduktberichtMit der Kombination aus Bediengerät ITS68, Funkmodem CR3100 und integrierter Software lässt sich eine schnelle Maschinenüberwachung über Easy-SMS realisieren. Dabei gestaltet sich die Inbetriebnahme einfach. Nach dem Verbinden aller Komponenten mit den zugehörigen Kabeln wird die Spannungsversorgung angeschaltet und die Meldetexte für 16 SMS-Meldungen können direkt oder über die enthaltene PC-Software konfiguriert werden. Anschließend ist […] mehr...

28383.jpg
Entwicklungsservice-Hilfe zur Selbsthilfe

Von COBOL zu OOP

19.05.2001- ProduktberichtImmer noch gibt es zahlreiche Programmierer, die jahrelang mit COBOL gearbeitet haben. Aber auch sie müssen häufig auf neue, objektorientierte Sprachen umsteigen und neue Konzepte lernen. mehr...

Seite 385 von 387« Erste...10...384385386...Letzte »
Loader-Icon