Steuerungen

Phoenix Contact, Weidmüller Interface, Reichle & De-Massari und Fluke Networks - Belden/Hirschmann steigt aus

Steuerungen

Basis für klärendes Gespräch

04.05.2001- FachartikelHaben Sie bei Anlagenstörungen schon mal ein ernstes Wörtchen mit ihrer SPS gesprochen? Kein Witz: Prof-IS hat ein Sprachein- und ausgabemodul entwickelt, das Sprache in Maschinencode übersetzt und umgekehrt. Damit lassen sich Störungen fernmündlich analysieren und beseitigen, ohne dass ein PC mit Modem angestöpselt werden muss. Ein bereits realisiertes Projekt in einer Kläranlage beweist die Praxistauglichkeit des Systems. mehr...

Displays

Genügsamkeit lautet die Tugend

04.05.2001- FachartikelTrotz zunehmender Automatisierung sind zuverlässige Zustandsinformationen die Basis zur Steuerung und Überwachung von Anlagen. Mit Digitalanzeigern von Knick lassen sich unterschiedliche Messgrößen auf einen Blick erfassen, auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen. Die Geräte kommen ohne Hilfsenergie aus und sind somit auch im Ex-Bereich einsetzbar. Schon ab 0,3 mA zeigen sie exakt an und eignen sich dank ihres geringen Eigenspannungsbedarfs besonders für niedrige Bürdenspannungen. mehr...

Lokale Netze

Argusaugen wachen über Geldscheine

04.05.2001- FachartikelDie lückenlose Registrierung von frisch gedruckten Geldscheinen stellt hohe Systemanforderungen: Die zu Tausenden ankommenden Banknoten müssen erfasst und deren Nummern in EDV-konforme Codes umgewandelt werden, beim Speichern der Daten darf absolut keine Information verloren gehen. Ein solches System realisierte Beck IPC auf Basis seiner Industrierechner, die in Echtzeit über Ethernet mit den Registrierstationen kommunizieren. mehr...

Lokale Netze

Kommunikativer Netzadapter

04.05.2001- FachartikelKein Automatisierer kann heute mehr das Ethernet ignorieren. Verschiedene Interessengruppen definieren z.Zt. Methoden, um bestehende Feldbussysteme wie den Interbus mit Ethernet zu koppeln. Eine geeignete Gateway-Hardware entwickelte SSV mit ihrem DIL/NetPC mit Embedded Linux. Er beinhaltet u.a. einen Web-Server, der z.B. Messdaten in einer dynamisch erzeugten HTML-Datei darstellen kann, berichtet K.-D. Walter. mehr...

Steuerungen

Regeln, speichern, kommunizieren

04.05.2001- FachartikelDezentrale Feldfunktionen sind heutzutage mehr denn je gefragt, aber bitte nicht in zu vielen Einzellösungen. Mit seinem Multifunktionsmodul DC 150 gelang PMA anscheinend die Züchtung einer eierlegenden Wollmilchsau mit Regelungs-, Archivierungs- und Kommunikationstalenten. Durch hohe Rechenleistung, I/O on board und Schnittstellen für Feldbusse, ermöglicht das Modul neben schneller Steuerung und Regelung auch die preiswerte Einbindung in lokale und überregionale Netzwerke und entlastet IPCs bei Bedien- und Visualisierungsaufgaben. U. Marschall beleuchtet aktuelle Einsatzgebiete bei der Kunststoffverarbeitung, Produkt- Prüfung und mobilen Datenaufnahme. mehr...

Steuerungen

Kommunikations-Profi

04.05.2001- FachartikelHinter dem nüchternen Baugruppenkürzel ´CPU6´ verbirgt sich ein Hochleistungsrechner von SMA mit beachtlicher Rechenleistung und kompakten Abmessungen. Doch nicht nur diese Eigenschaften machen ihn zu einer interessanten Plattform für moderne Automatisierungssysteme, vielmehr erlauben die integrierten Speicher- und Kommunikationsfähigkeiten völlig neue Lösungsansätze. mehr...

Steuerungen

Mobil und agil

04.05.2001- FachartikelMit 1 GHz Taktfrequenz glänzt ein Portabel- PC, mit dem Dolch Computer Systems vor allem auf anspruchsvolle Anwendungen abzielt. Der Rechner mit Pentium III-Chip verbindet das Design eines robusten und thermisch stabilen, tragbaren Industrie-PCs mit der Leistung und dem Schnittstellenangebot von Desktop-Systemen. mehr...

Steuerungen

Gemeinsamer Nenner gefunden

04.05.2001- FachartikelDie Vielfalt bei PC-Boards ist erdrückend, was die Integration nicht gerade erleichtert. Andererseits wird das breite Spektrum der Applikationen eine Standardisierung immer verhindern. Einen Mittelweg schlägt jetzt Jumptec ein: Ein kompaktes Standard-Board stellt als quasi kleinster gemeinsamer Nenner die PC-Kernfunktionen zur Verfügung, spezielle Trägerplatinen schaffen die Verbindung zu Anwender-Systemen. mehr...

Lokale Netze

Daten-Dolmetscher auf stabiler Plattform

04.05.2001- FachartikelVisualisieren, überwachen, steuern - der Industrie-PC übernimmt heute vielfältige Aufgaben in der Automatisierung. Ein typischer Einsatz ist die zentrale Erfassung von Profibusdaten und ihre Bereitstellung über das Ethernet. Sie stellt besondere Anforderungen an das Betriebssystem: Es sollte robust genug sein, um monatelang unbeaufsichtigt zu laufen. Linux erlangte mittlerweile als stabile Lösung eine beachtliche Verbreitung, stellen T. Hadlich und S. Scharf fest. Im Verbund mit einem Webserver zeigt es auch im Automatisierungsbereich seine Leistungsfähigkeit. mehr...

Lokale Netze

Getrennte Welten wachsen zusammen

04.05.2001- FachartikelAutomatisierung heißt nicht nur steuern und regeln, sondern auch schalten und walten bis hin zur Energievertei-lung. Dieser ganzheitliche Automatisierungsansatz erschließt weitere Rationalisierungspotenziale - setzt aber know-how in diesen bislang weitgehend voneinander isolierten Bereichen voraus. Genau diesen Weg schlägt Moeller mit seinem XSystem ein und setzt dabei konse quent auf die etablierten und künftigen Standards, d.h. Simatic-Software fürs Engineering, Ethernet TCP/ IP und Web-Technologien für die Kommunikation und natürlich PC-Technologien als Plattform. mehr...

Steuerungen

„Wir sind auf Kurs“

04.05.2001- FachartikelFür eine durchgängige Automation hat Siemens 1996 Totally Integrated Automation initiiert. Mit dem auf der Hannover Messe vorgestellten Industrial Framework (IF) verfolgt man nun einen ähnlichen Ansatz für die Fertigungssteuerung und -optimierung. Auf der MES-Ebene versucht Siemens erst gar nicht, ein eigenes Süppchen zu kochen. Vielmehr will man kooperieren, die IF-Schnittstelle Dritten öffnen und somit einen Standard schaffen. Warum dann nicht gleich eine Nutzerorganisation à la PNO gründen? mehr...

Lokale Netze

In der Ferne ganz nah

04.05.2001- FachartikelVerschafften Bedienterminals bisher in erster Linie als Mensch-Maschine-Schnittstelle dem Nutzer vor Ort Einblicke in die Anlage, eröffnen sich dank des Ethernet und seines Protokolls TCP/IP weitere Möglichkeiten: Terminals wie die Reihe Cimrex von EME Krefeld entwickeln sich zur entscheidenden Daten- und Informationsschnittstelle der Maschine, auch für Remote-Zwecke. mehr...

Human Machine Interface

Komfort trotz ‘Geländetauglichkeit‘

04.05.2001- FachartikelTextilmaschinen müssen einiges aushalten, denn produziert wird heute meistens in Dritte-Welt-Ländern. Robust sollen deshalb auch die eingebauten Elektronikkomponenten wie Bedieneinheiten sein. Das Beispiel eines Garnreinigers zeigt, wie sich mit solider Technik von MEN Mikro Elektronik ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit flexible Mensch- Maschine-Schnittstellen realisieren lassen. mehr...

Steuerungen

Spreu und Weizen trennen sich

04.05.2001- FachartikelMit den Feldbussen wanderte die Anschlusstechnik in die Feldverteiler. Die Antwort der Klemmenhersteller auf die Bedrohung ihres Kerngeschäfts sind I/O-Systeme. Genau diese Produktreihe hat Weidmüller im März überraschend an Moeller verkauft. Stellt sich die Frage nach den Ursachen. Hat nur Weidmüller Probleme, mit den Feldbusklemmen Geld zu verdienen, oder gar die komplette Branche? Darüber sprachen wir mit Wago-Geschäftsführer Sven Hohorst. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-CNC-Steuerung und SPS im Verbund

Aufgabenteilung macht‘s leichter

03.05.2001- FachartikelCNC-Produktionsmaschinen kauft niemand von der Stange, hier sind individuelle Lösungen gefragt. Aus anwendungsspezifischen Anpassungen oder dem Anschluss zusätzlicher Peripherie resultiert steuerungstechnisch natürlich Aufwand. Um diesen gering zu halten, entstand ein Konzept aus CNC-Steuerung und SPS, die über CAN-Bus kommunizieren. Das modulare Konzept mit Aufgabenteilung ermöglicht universelle Software-Strukturen, die sich mit minimalem Aufwand an die jeweilige Aufgabe anpassen lassen. mehr...

Betriebssysteme-Freie Software im Industrie-Einsatz

Sichere Plattform

03.05.2001- FachartikelNach seinem Siegeszug im Serverbereich wird das freie Betriebssystem Linux auch Industrie-Anwendungen erobern. Zu dieser Einschätzung gelangt S. Hoffmann, weil der offenliegende Quelltext Entwicklern freie Hand lässt und die hohe Stabiliät und Echtzeit-Fähigkeit dieses Betriebssystem für die Automation geradezu empfiehlt. Zudem ist es sehr kostengünstig und daher auch für OEM-Anwendungen besonders interessant. mehr...

Lokale Netze-Embedded Linux für die industrielle Vernetzung

Liliputaner-PC mit Bonsai-Betriebssystem

03.05.2001- FachartikelSchon längst wurde im Büro die Schlacht um die richtige LAN-Technologie geschlagen: Die Sieger heißen Ethernet und TCP/IP. Dagegen dominieren in der Industrie z. Zt. noch unterschiedliche Feldbusstrukturen. Auch hier trat Ethernet bereits zum Generalangriff an. Um existierende Komponenten in dieses LAN zu integrieren, erfordern die neuen Vernetzungskonzepte modulare und kompakte Betriebssysteme. Eine Embedded PC-Architektur mit Linux bildet hierfür eine leistungsfähige Basis zu einem attraktiven Preis, erläutert K.-D. Walter. mehr...

Steuerungen-Technologie-Kooperationen

Gemeinsam sind wir stark

03.05.2001- FachartikelBei den Kooperationen geht es Schlag auf Schlag. Nach Siemens, Moeller und Co. (s.a. IEE 4/2000) gibt Phoenix Contact seine strategischen Vertriebs- und Entwicklungsallianzen mit SST und AG-E bekannt. Letztere haben mit der Übernahme von Klöpper & Wiege ihr Know-how um Steuerungstechnik erweitert - “Eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung unserer Vision von im Netzwerk integrierten verteilten Steuerungssystemen,“ betonte Roland Bent, Leiter des Ressorts Marketing und Entwicklung bei Phoenix Contact in Blomberg. mehr...

Betriebssysteme-RT-Linux als Automatisierungs-Plattform

Rollenspiel für Renn-Pinguine

03.05.2001- FachartikelIn relativ kurzer Zeit sicherte sich Linux einen festen Platz in der IT-Szene. Mit Realtime-Linux, der Echtzeitvariante des freien Betriebssystems, wird jetzt auch die Automation angesprochen. Die Besonderheit von RT-Linux ist seine Doppelrolle: es erfüllt Echtzeitanforderungen und hat über Standard-Linux-Applikationen gleichzeitig Verbindung zu PCs und Großrechnern. Auf diese Plattform können Sie bauen, stellt G. Scheidhauer fest, nachdem er kritisch das Für und Wider beleuchtete. mehr...

Steuerungen-Steuerung mit integriertem Motion Controller

Aus zwei mach eins

03.05.2001- FachartikelWerden die Anforderungen komplex, sind die Leistungsgrenzen klassischer modularer SPS bald erreicht. Mit seiner Q-Serie fertigt Mitsubishi Electric eine Steuerung, deren Einsatzspektrum deutlich über diese Schranken hinausgeht. Schnelligkeit, Umfang des Befehlssatzes, leistungsfähige Prozessoren, Erweiterungsmodule für zahlreiche Anwendungen und die Integration von Motion Controllern machen die Q zur hoch-integrierten, anspruchsvollen Systemlösung. Und ganz nebenbei: Sie ist auch ‚schon drin‘! mehr...

Loader-Icon