Die Chip-SPS Easy215 ist schnell (2 ms für 1.000 Anweisungen), klein (DIL40-Format), programmierbar gemäß IeC 61131-3 und bei Bedarf Master in einem CANopen-Bussystem. Ihr SPS-Kernel vereinfacht das Design von OEM-Steuerungen, programmierbaren Geräten und Maschinen. Die erforderliche Rechenleistung und die umfangreiche On-Chip-Peripherie stellt der 16-Bit-Mikrocontroller C164 bereit. Kombiniert mit externem Flash-Speicher und ausgerüstet mit einem Betriebssystem verbleiben 32 KB Speicher für das Steuerungsprogramm und die erforderlichen Konfigurationsdaten.


An bis zu zehn Ein- und acht Ausgängen können digitale Signale in 5-V-Technik zur Verarbeitung erfasst und ausgegeben werden. Sonderfunktionen wie Zähler, Zeitgeber, PWM und Encoder sind dabei ohne CPU-Leistungsverbrauch Hardware-unterstützt ausgeführt. Bis zu vier Analogeingänge mit 10 Bit Auflösung sind in der Standardausführung zugänglich. Zudem hat der Chip eine asynchrone Schnittstelle, über die die Online-Programmierung und ein externes Visualisieren möglich ist.