Die Halbleiterumsätze in Europa wachsen laut dem letzten WSTS Report schneller als der weltweite durchschnittliche Umsatz . Dies im Vergleich mit August und auf der Basis der letzten drei Monate rollierend.


Die Chipverkäufe in Europa erreichten im September einen Wert von $3.258 Mrd., das entspricht einem Zuwachs von 3,9 Prozent auf $3.137 Mrd. im August. Verglichen mit dem September 2009 ergibt sich sogar ein Zuwachs von 24,4 Prozent.


Die Verkäufe im dritten Quartal waren 5 Prozent über dem zweiten und betrugen $9.774 Mrd.


Der weltweite Halbleiterumsatz war im September stark über alle Regionen, in China betrug er 5,1 Prozent. Dieser Trend entspricht dem normalen jahreszeitlichen Verlauf.


Die September Zahlen zeigen einen starken Bedarf über alle wesentlichen Produktlinien mit Schwerpunkt auf Diskrete, Optoelektronik und Mikroprozessor. Die Verkäufe bei Speichern verliefen moderat, getrieben aber von den Flashspeichern.


Über infoDirect können Sie die gesamte ESIA-Mitteilung mit Tabellen und Grafiken zum Halbleiter-Business Europa herunterladen