Jürgen Gutekunst, Vice President der Geschäftsbereiche Networking und Systeme bei Balluff in Neuhausen a.d.F. empfängt das Zertifikat von John Browett, General Manager der CLPA in Europa (vlnr).

Jürgen Gutekunst, Vice President der Geschäftsbereiche Networking und Systeme bei Balluff in Neuhausen a.d.F. empfängt das Zertifikat von John Browett, General Manager der CLPA in Europa (vlnr).CLPA

Mit der Ernennung eines europäischen Vostandsmitglieds möchte die CLPA ihre globale Ausrichtung betonen, die weiter reicht als die USA und Asien. „Wer als Global Player auftreten möchte, muss seine Produkte auch für die Triade Europa, Amerika und Asien verfügbar machen. Dazu muss man die regionalen Unterschiede verstehen“, kommentiert Jürgen Gutekunst, Vice President der Geschäftsbereiche Networking und Systeme bei Balluff. „Die Dezentralisierung der Automatisierung beispielsweise, wie wir sie in Europa und Nordamerika bereits durchlebt haben, ist und bleibt ein wichtiges Thema in Asien.“