Die hoch auflösende CMOS-Kamera CSB 1100CL (Größe 29 x 44 x 52 mm, Gewicht 200 g) ist eine Schwarzweiß-Progressive-Scan-Lösung mit CameraLink-Schnittstelle. Ihr 1,3-Megapixel-CMOS-Sensor hat eine aktive Fläche von 8308 x 6854 mm. Die Auflösung von 1240 x 1023 Bildpunkten und deren Größe von 6,7 x 6,7 µm machen die Kamera fit für anspruchsvolle Anwendungen unter anderem bei der Oberflächenkontrolle. Sie hat einen Standard-Shutter und einen Random Trigger Shutter, bei dem alle Bildpunkte gleichzeitig belichtet werden. Der Zeitpunkt des Bildaufnahmestarts und die Belichtungszeit können zusätzlich über ein externes asynchrones Trigger Shutter-Signal ausgelöst und gesteuert werden.


Man kann bis zu 16 in Größe und Form beliebige Fenster programmieren (WOI-Modus). Darin erhöht sich die Bildwiederholrate von 22,9 bei voller Auflösung auf beispielsweise 83 bei VGA-Auflösung. Durch den Dual Slope Integration Mode lässt sich die Kameradynamik deutlich steigern, indem sich sehr helle und sehr dunkle Bildbereiche mit hohem Kontrast abbilden lassen. Video- und Kamera-Kommunikationsdaten werden per CameraLink-Interface mit 10 Bit und 33 MHz übertragen.