Mit Schaltschrank-IPCs, den externen VCremote-Bedienterminals der Systemfamilie Visi Command und speziellen CNC-Bedieneinheiten stehen PC-Basiskomponenten Visi Command CNC für den Aufbau von CNC-Steuerungen bereit. Die empfindlichen PC-Komponenten sind dabei sicher im Schaltschrank untergebracht, während Bedienung und Visualisierung vor Ort in einem flachen, eleganten, aus einem massiven Aluminiumblock gefrästen Gehäuse mit der Schutzart IP65 zusammengefasst sind.


Das Erweiterungspanel für die CNC-Funktionen enthält neben den CNC-Funktionstasten, dem Handrad und dem Not-Aus auch die Möglichkeit, zusätzlich individuelle Tasten, Schlüsselschalter und ähnliches zu integrieren. Die Kopplung von PC, Bedienterminal und CNC-Panel geschieht über die DPL-II-Anbindung des Herstellers, mit der sich eine Entfernung zwischen den Komponenten bis 50 m über- brücken lässt, mit Repeater bis 100 m.


Alle Signale und die Stromversorgung für das Bedienterminal laufen über ein TwinLAN-Kabel. Im PC wird lediglich ein DPL-II-Controller benötigt. Neben den Video-, Tastatur- und Maussignalen gibt es am Bedienterminal zwei Anschlüsse RS232- C u. a. für Touch oder Barcode-Scanner.


  Halle 7, Stand E01