Ein integrierter Web-Server für die Fernkonfiguration und -kommunikation, eine Einlernfunktion sowie die kompakte Bauweise kennzeichnen den Mehrbereichs-Kompaktleser des Identifikationssystems OIS-O. Das Gerät dient zum Identifizieren zweidimensionaler QR-Codes und von Data Matrix und ist wegen seiner seriellen Schnittstelle und des Ethernet-Anschlusses für viele Anwendungen einsetzbar. Möglich sind vier unterschiedliche Nennlesedistanzen ab 600 mm bis 2500 mm. Ein Ziellaser zum Ausrichten des Lesegerätes sowie die Einlernfunktion für Leseabstand und Umgebungslicht erleichtern die Montage und Inbetriebnahme. Die Bedienung geschieht über zwei Folientasten und LEDs als Statusanzeigen. Unter Nutzung des integrierten Web-Servers sind Konfiguration und Statusabfragen aber auch von zentraler Stelle aus möglich.