Vorstandsgremium des COG Deutschland (v.l.): Stefanie Laufenberg-van Rickelen, Vorsitzender Dr. Wolfgang Heinbach, stellv. Vorsitzender Axel Wagner, Kassierer Matthias Kohls und Anke Bartel.

Vorstandsgremium des COG Deutschland (v.l.): Stefanie Laufenberg-van Rickelen, Vorsitzender Dr. Wolfgang Heinbach, stellv. Vorsitzender Axel Wagner, Kassierer Matthias Kohls und Anke Bartel. Component Obsolescence Group

Der aktuelle Vorstand setzt sich zusammen aus Dr. Wolfgang Heinbach (Vorstandsvorsitzender; GMP German Machine Parts), Axel Wagner, (stellvertretender Vorstandsvorsitzender; Würth Elektronik eiSos),  Matthias Kohls (Kassierer; Bombardier), Anke Bartel (TQ-Systems) und Stefanie Laufenberg-van Rickelen (van Rickelen). Erklärtes Ziel des neuen Vorstands für die nächsten zwei Jahre ist es, weiterhin möglichst viele Mitstreiter zu finden, die sich aktiv dem brisanten Thema Obsolescence annehmen. Gleichzeitig will der Verband die Vereinfachung und Standardisierung von Obsolescence-Management-Prozessen weiter vorantreiben. Im Mittelpunkt steht dabei neben der Mitwirkung in nationalen und internationalen Normierungsgremien der von der COG selbst entwickelte XML-basierende Smart-PCN-Standard.