Coherent (www.coherent.com) und das Holst Centre (www.holstcentre. com), eine offene Innovationsinitiative der Forschungsorganisationen IMEC (Belgien) und TNO (Niederlande), wollen künftig auf dem Gebiet der flexiblen Elektronik zusammenarbeiten. Coherents besondere Kompetenz und Erfahrung mit hoch entwickeltem Laserequipment unterstützt das Holst Centre beim Ausbau seines Schwerpunktthemas: Integrationstechnologien für flexible Systeme.

Das selektive Abtragen und Aufbringen von dünnen Schichten ist eine der wichtigsten Aufgaben in der Herstellung flexibler Elektronik, wie organische Photovoltaikmodule (OPV) oder flexible OLED (organic light emitting diodes)- Leuchten zur Beschriftung und Ausleuchtung. OPVs und OLEDs bestehen aus „Multilayer Stacks“, welche oft weniger als 100 nm stark sind. Da kann der geringste Fremdkörper (z. B. Abtragungsreste) zu Funktionsstörungen des Bauteils führen.

Im Rahmen der angekündigten Zusammenarbeit zwischen dem Holst Centre und Coherent wird ein gepulster Pikosekundenlaser mit kurzen Pulsen in die Produktionsanlage von elektronischen Folien implementiert. Dort wird er in der so genannten „sheet-tosheet”- Produktion für die hochpräzise Laserablation mit geringer Defektrate eingesetzt. Da sich der Laser gut in einen Prozess mit sehr kurzen Bearbeitungszeiten einpasst, kann er beim Transfer in die kostengünstige Serienproduktion übernommen werden. Coherent wird die Ergebnisse dieser Applikation nutzen, um sein Wissen über die Herstellung von flexiblen elektronischen Bauteilen zu vertiefen.

Das Holst Centre verfügt bereits über einen beträchtlichen Umfang an Fachwissen über Integrationstechnologien für die Integration von Applikationen in flexible Folien. Investitionen in hochmodernes Equipment unterstützen die Ambitionen des Holst Centres, sich als führendes Forschungszentrum in diesem Gebiet zu etablieren. Die jetzige Kooperation mit Coherent ist ein weiterer Schritt für den Ausbau des Programms und wird es dem Holst Centre ermöglichen, mehr Kompetenz mit laserbasierenden Technologien aufzubauen.