Walter-M2M: Durch die Sensoren CMS werden Zustandsdaten von Automatisierungskomponenten direkt aufgenommen und per Ethernet-LAN an eine Überwachungs-Software weitergeleitet. Diese kann eine umfassende Zustandsbeurteilung nach verschiedenen Gesichtspunkten durchführen. Der Sensor erzeugt zudem beim Ausfall einer Automatisierungskomponente eine Alarmmeldung.


Mit CMS/800, CMS/900A und CMS/900B stehen drei weitere Sensoren für das Condition Monitoring per Ethernet bereit. Sie sind in DIN-Hutschienengehäusen untergebracht und unterscheiden sich in den Überwachungsschnittstellen: CMS/800 hat zwei serielle Schnittstellen, über CMS/900A lassen sich CAN-basierte Datenquellen einbinden. Beim CMS/900B steht zusätzlich ein USB-Host-Interface bereit, um USB-Messtechnik zur Zustandsüberwachung nutzen zu können. (rm)


 


644iee0706