Mit großzügig dimensioniertem On-Chip-Codespeicher gehört die MCU laut Herstellerangabe zu den industrieweit ersten Gateway/Domain-Controllern, die umfangreiche OTA-Updates sicher abwickeln können. Die Mikrocontroller verfügen über drei Hochleistungs-Prozessorkerne, mehr als 1,2 MByte SRAM und leistungsfähige On-Chip-Peripherie. Sie können mehrere Applikationen gleichzeitig verarbeiten und ermöglichen damit flexible und kosteneffektive Fahrzeugelektronik-Architekturen.

MCU, Mit mehr als 1,2 MByte SRAM verfügen die SPC58-H-MCUs von ST Microelectronics über genügend Speicher, um umfangreiche OTA-Updates abwickeln zu können.

Mit mehr als 1,2 MByte SRAM verfügen die SPC58-H-MCUs von ST Microelectronics über genügend Speicher, um umfangreiche OTA-Updates abwickeln zu können. ST Microelectronics

Zwei unabhängige Ethernet-Ports dienen als High-Speed-Verbindung zwischen mehreren Chorus-Chips im gesamten Fahrzeug und ebnen den Weg zu einer reaktionsschnellen On-Board-Diagnose. Mit zusätzlich 16 CAN-FD- und 24 LINFlex-Interfaces können die Mikrocontroller als Gateway für mehrere elektronische Steuergeräte dienen und über zwei ebenfalls integrierte Ethernet-Schnittstellen die Smart-Gateway-Funktionalität unterstützen.