Übersicht über die auf ARM basierende 32-bit-Mikrocontrollerfamilien Kinetis von Freescale.

Übersicht über die auf ARM basierende 32-bit-Mikrocontrollerfamilien Kinetis von Freescale.

Mit der Markteinführung der auf dem ARM Cortex-M4-Kern basierenden, in 90 nm-Technologie gefertigten 32-bit-Mikrocontroller-Familie Kinetis stößt Freescale Semiconductor in neue Dimensionen vor. Kinetis soll der Inbegriff Strom-sparender Mixed-Signal ARM Cortex-M4 MCUs werden. Für die nächsten 12 Monate sind sieben neue Kinetis MCU-Familien mit mehr als 200 Pin-, Peripherie- und Software-kompatiblen Bausteinen geplant. Jedes einzelne Produkt wird Low-Power-Technik und eine Palette leistungsstarker Mixed-Signal-Funktionen besitzen.


Entwickler können sich aus einer breiten Palette von HMI-Schnittstellen, Konnektivitätsoptionen und Sicherheitsmodulen die für ihr Projekt passende Kombination wählen und zusätzlich auf mehrere Optionen hinsichtlich Rechenleistung und Speicheroptionen zurückgreifen.


Die ersten – universell einsetzbaren – Kinetis MCU-Familien werden voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2010 bemustert. Die Serienproduktion ist für Anfang 2011 geplant. Weitere Familien mit applikationsspezifischen Peripheriemodulen befinden sind gegenwärtig in Entwicklung und sollen im Laufe des Jahres 2011 verfügbar werden.
541ei0810