Eine komplette Maschinensteuerung für eine Schrittmotorachse benötigt jetzt nur noch 2,5 dm3 Platz im Schaltschrank, für zwei Achsen sind es nur 4,4 dm3. Die beiden Motion-Controller OMC und TMC mit Schrittmotorendstufen sind bis 250 W ausgelegt bei 9 Apeak und 70 V Motorspannung. Die Steuerungen werden auf die Hutschiene geklickt oder in die Wandhalterung eingehängt, per Schraub-Steckverbinder verdrahtet und über PC programmiert. Danach arbeiten die Steuerungen autonom die gespeicherten Programme ab.


Die wichtigsten Eigenschaften sind die Schrittauflösungen von Vollschritt bis 1/20 Schritt und das Beschleunigen, Abbremsen und Positionieren des Motors mit linearen oder s-förmigen Rampen. Die Schrittmotorendstufe arbeitet mit der patentierten Synchrochop-4- Quadranten-Präzisions-Stromregelung und liefert Phasenströme von 0,14 bis 9 Apeak. Eine AC- oder DC-Einspeisung der Versorgungsspannung ist möglich. Ohne den Einbau zusätzlicher Filter werden die gültigen EMV-Richtlinien erfüllt.