Eine Reihe von Leistungsmerkmalen, unter anderem zwei PMC-Sockel mit front- und rückseitigem I/O-Zugang, verleiht ihm die nötige Prozessorleistung und Flexibilität zur raschen Konfiguration für anspruchsvolle Anwendungen. Das Board bietet einen hohen Ausfallabstand (MTBF) und ist mit Windows 2000, Linux und anderen Betriebssystemen kompatibel. Durch seine Bauart ist es zuverlässig und wartungsfreundlich. Außerdem bietet es OEMs, die bisher verfügbare Intel-Plattformen verwenden, eine Nachrüstmöglichkeit für Anwendungen, die schnellere Prozessoren und höhere Speicherkapazität erfordern. Das CPV5375-Board ist zum Listenpreis ab 3.205 US-Dollar
erhältlich.