Adapt Elektronik bietet mit der Verarbeitung von Flachleiterbandleitungen (FFC) im Raster 1,27 mm und 2,54 mm vielfältige Möglichkeiten zur Umsetzung von individuellen Lösungen. Marktübliche Crimpkontakt-Systeme werden an beiden Enden gemäß Kundenspezifikation individuell gecrimpt und in Gehäuse gesteckt. Wahlweise kann das zweite Ende auch nach Wunsch mit Lötzungen oder mit Bauteilen zum Löten (z. B. Transistoren, Stift- oder Buchsenleisten etc.) versehen werden. Durch Kombination der verschiedenen Anschlussmöglichkeiten, in Verbindung mit Vergusstechnik im Hotmelt-Verfahren, lässt sich eine Vielzahl individueller Anwenderprofile realisieren.