Quelle: Asscon

Quelle: Asscon

In der VP800·vacuum von Asscon werden jetzt auch für kleine Aufgaben die Vorzüge des Dampfphasen- Lötprozesses mit dem Vakuumprozess kombiniert. Durch die Abgrenzung von Prozesszone, Vakuummodul und Kühlzone gelingt es, auf kompaktem Raum dieses Lötverfahren erfolgreich durchzuführen. Die Handhabung ist einfach. Das Vakuummodul besteht aus der im Prozessraum angebrachten Evakuierungseinheit, die auf Zylindern gelagert ist und zu Wartungszwecken leicht ausgebaut werden kann. Pumpe, Ventile und Sensoren sind in einem neben der Anlage aufstellbaren Technikmodul installiert, das zugleich auch das Kühlmodul der Lötanlage beinhaltet. Die Anlage verfügt optional über ein Mediumfiltersystem. Das bei Betriebsbeginn gefilterte Medium wird dem Anlagenkreislauf wieder zugeführt. Das Lötgut wird mittels ausziehbaren Trägers über die Frontschleuse in die Anlage gebracht.

506pr0410