Steuerung

Das Ziel des Internet of Things ist es, Objekte auf eine andere Weise zu verarbeiten und zu steuern, als wir es im Augenblick gemeinhin tun. Vor nicht allzu langer Zeit hatten die Fernseher noch Knöpfe. Wenn man den Sender wechseln wollte, musste man vom Sofa aufstehen, zum Fernseher gehen und den Knopf (wenn man es einen Knopf nennen konnte) drücken, bis es laut PLOPP machte. Einige Fernseher hatten nur ein Drehrad zur Sendersuche!Doch schon bald wurden Fernbedienungen entwickelt. Die Knöpfe befanden sich auf einmal nicht mehr am Fernseher, sondern auf einem Kästchen, das dem Fernseher über ein seltsames Band mitteilte, welchen Sender Sie sehen wollten. Dann geschah das Unglaubliche. Die Fernbedienung wurde abgenabelt; das Band wurde durchgeschnitten. Drahtlose Fernbedienungen wurden zur Norm. Erst seit Kurzem wird die Fernbedienung bei einigen Fernsehern sogar per Software in Ihr Mobiltelefon integriert und informiert Sie zusammen mit dem Fernsehprogramm darüber, was als Nächstes gesendet wird.In diesem Fall ist der Fernseher ein “Ding”, und die Fernbedienung ist der Teil, der dazu geführt hat, dass über das Internet darauf zugegriffen werden kann (sogar ohne jede Berührung oder das Streamen von Audio oder Video). Denn wenn Sie über Ihr Mobiltelefon auf den Fernseher zugreifen können, gibt es wenige oder keine Gründe, warum er nicht auch über Ihren Computer gesteuert werden kann. In einigen Haushalten ist das bereits der Fall.

Weitere Informationen finden Sie hier