Eckdaten

In diesem modernen Zeitalter der technologischen Innovation dauert es nicht lange, bis die Welt von morgen zur heutigen Realität wird und Science-Fiction sich zu Science-Fact, also einer wissenschaftlichen Tatsache, entwickelt. Nirgends wird dies deutlicher als in der Art und Weise, wie wir mit Menschen, Produkten und Maschinen interagieren – dem Human Machine Interface (HMI).

Als gutes Beispiel wie diese digitale Online-Welt einen seismischen Wandel ausgelöst hat, der sich auf unsere Kultur, unsere Erwartungen und unser alltägliches Handeln auswirkt, eignet sich die mobile Telekommunikation mit ihren fortschrittlichen, hochauflösenden Farbdisplays und Touch-Funktionalitäten.

Heute ist die Touchscreen-Technik, die einst im neuesten Science-Fiction-Film den Fernseh- und Kinoleinwänden zuteilwurde, alltägliche Realität und erweitert ihren Einflussbereich von der Dominanz im Mobil- und Konsumsektor zu einer breiten Palette industrieller Lösungen und Anwendungen. Dieser Übergang, der von der wachsenden Interkonnektivität und dem Wunsch der B2B-Gemeinschaft nach größerer betrieblicher Effizienz angetrieben wird, hat zu einer deutlichen Zunahme des Bedarfs an HMI geführt. Dieser Trend wird durch die jüngsten Prognosen auf dem globalen HMI-Markt gestützt, wonach eine jährliche Wachstumsrate von etwas über 8,8 Prozent erwartet wird. Es wird davon ausgegangen, dass der Gesamtwert von 3,43 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 auf etwa 5,7 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2022 ansteigen wird.

Hochauflösende Farbgrafikdisplays

Einfach gesagt, definiert das HMI die Art und Weise, in der Operatoren mit einem Gerät oder einer Maschine interagieren. Es beinhaltet im

Plug-and-Play-Embedded-Plattformen für HMI-Lösungen.

Plug-and-Play-Embedded-Plattformen für HMI-Lösungen. Densitron

Allgemeinen die Integration von drei Schlüsselelementen: eine Benutzerschnittstelle sowie Hard- und Software; und stellt ein zentrales „Schaufenster“ für die Fähigkeiten, den Status und die Funktionalität des Produkts dar. Der vielleicht auffälligste Aspekt des HMI ist die Benutzerschnittstelle selbst, die sich deutlich weg von veralteten Drucktasten, Schaltern und Anzeigegeräten und hin zu funktionsreichen, hochauflösenden Farbgrafikdisplays mit der neuesten interaktiven Touchscreen-Technologie entwickelt hat.

Heutzutage muss das moderne HMI eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. Anwender erwarten von ihrem HMI ein intelligentes, intuitives und vertrautes Bedienkonzept. Hersteller fordern mehr Echtzeitdaten und -diagnosen, um Ausfallzeiten zu minimieren, die Produktionseffizienz zu maximieren und höhere Gewinnmargen zu erzielen, während die Produktlieferanten attraktive, funktionale und vor allem verkaufsfähige Lösungen anbieten wollen. Das HMI spielt daher eine entscheidende Rolle in der Gesamtlösung, im Prozess und in der Anwendung. Angesichts der technischen Komplexität, die mit der Zusammenführung der neuesten interaktiven Displays mit Hardware- und Softwaretechnologien einhergeht, sollte seine Bedeutung nicht unterschätzt werden – das HMI ist das zentrale Element, was der Einkäufer sieht, was der Betreiber nutzt und worauf die Hersteller angewiesen sind, um die betriebliche Effizienz zu steigern.

Nächste Seite: Große Herausforderungen für Entwickler und Ingenieure

Seite 1 von 212