Zwei DC-Kleinstmotoren mit einem Außendurchmesser von 15 und 26 mm zeigen ein günstiges Leistungs-/Volumenverhältnis bei geringer Gehäuselänge. Die Motoren erreichen ein Dauerdrehmoment bis 3 mNm und Drehzahlen bis 10000 min-1. Die niedrige Bauhöhe wird durch den eisenlosen Rotor mit drei flachen, ovalen Spulen möglich. Dieser dreht sich mit geringem Trägheitsmoment in einem axial gerichteten Neodym-Magnetfeld, ohne Rastmoment und Eisenverluste. Die Edelmetallkommutierung mit ihren geringen Übergangswiderständen ermöglicht den Einsatz der Motoren bereits bei kleinsten Anlaufspannungen.


Mit einem angebauten Stirnradgetriebe lässt sich das Dauerdrehmoment auf bis zu 100 mNm erhöhen. Der ebenfalls verfügbare integrierbare Impulsgeber erlaubt eine präzise Regelung von Drehzahl und Drehrichtung sowie die Positionierung der Abtriebswelle. (rm)



SPS 2004: Halle 1, Stand 337