Die Kompaktantriebe BG 44 SI von Alcatel SEL haben einen Gehäusequerschnitt von 44 mm und sind mit einer integrierten digitale Regelung ausgestattet. Diese Elektronik ermöglicht die direkte Ansteuerung der elektronisch kommutierten Gleichstrommotoren im 4-Quadrantenbetrieb mit wenigen Eingangssignalen, z. B. für einfache Positionieraufgaben. Dadurch entfällt eine aufwändig zu verdrahtende externe Elektronik. Die Drehzahl lässt sich über eine analoge Gleichspannung (0…10 V) einstellen.


Die Regelung der vier Betriebszustände Rechtslauf, Linkslauf, Schnellstopp mit Freilauf und Schnellstopp mit Haltemoment erfolgt über zwei digitale Eingänge. Die beiden digitalen Ausgänge stellen Störungsinformationen bzw. Steuerimpulse zur Verfügung. Ein angebauter Inkrementalgeber ist optional erhältlich. Das glatte Gehäuse erfüllt IP40, optional sind höhere Schutzarten bis IP65 möglich. Die Motoren der Baureihe haben eine Nenndrehzahl von 3500 rpm und erzeugen bis zu 13 Ncm Dauerdrehmoment.


Eine applikationsspezifische Firmware ist ebenso verfügbar wie eine CAN-Ausführung inkl. Starterkit mit USB-Schnittstelle und Software-CD. (pe)


SPS/IPC/Drives 2005: Halle 1, Stand 438


 

601iee1005