Die rückspeisefähigen DC-Quellen der Baureihe LAB/SLV-1 und LAB/SLV-1-BSS von ET System Electronic kommen unter anderem bei Leistungsprüfungen für Hybridmotoren in Entwicklungslaboren zum Einsatz. Sie fungieren hier als Mittler zwischen Akku und Stromerzeuger beziehungsweise Antrieb. Die Geräte der Baureihen können zudem verschiedene Betriebszustände simulieren. Arbeiten die Geräte als Stromquelle, versorgen sie Akkus mit einer DC-Spannung und laden diese auf. Im Rückspeisemodus ziehen die Wandler Strom aus dem Akku und wandeln diesen in eine Wechselspannung, die zur Nutzung für Elektroantriebe geeignet ist.

Rückspeisefähige DC-Quellen der Baureihe LAB/SLV 1 und LAB/SLV-1-BSS von ET System kommen bei der Entwicklung von Hybridmotorsystemen zum Einsatz.

Rückspeisefähige DC-Quellen der Baureihe LAB/SLV 1 und LAB/SLV-1-BSS von ET System kommen bei der Entwicklung von Hybridmotorsystemen zum Einsatz. ET System electronic

Neben der Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen können die Geräte auch in den Fahrzeugen selbst zum Einsatz kommen, beispielsweise um eine 12-V-Bordspannung aus Hochvoltakkus zu gewinnen. Die Quellen verfügen über eine schnelle Regeldynamik, wodurch sich der ständige Wechsel zwischen Laden und Entladen realitätsnah simulieren lässt.

Beide bidirektionalen Hochleistungsstromquellen und Senken mit Netzrückspeisung sind mit Leistungen von 30 kW bis 2 MW (im Parallelbetrieb) erhältlich und liefern Spannungen von 5 bis 300 V, 5 bis 600 V oder 5 bis 1200 V. Im Einzelsystem beträgt der maximale Strom ±1500 A. Die Reaktionszeit von LAB/SLV-1 beträgt <8 ms, LAB/SLV-1-BSS bringt es auf <1,5 ms (optional <3 ms). Verfügbar sind drei Betriebsarten: Konstantspannung (CV), Konstantstrom (CC+ und CC-), Konstantleistung (CP+ und CP-) zum Laden und Entladen. Sonderanfertigungen sind auf Anfrage möglich.