Die primär getakteten Leistungsmodule PMG/PCMG30 sind für den Betrieb im Eingangsspannungsbereich von 20 bis 72 VDC ausgelegt und können durch viele Typen Stromversorgungsaufgaben im unteren und mittleren Leistungsbereich lösen. Die Varianten mit Single- und Dual-Ausgang (symmetrisch) sind nach UL 1950 und UL 508 zertifiziert. Die Modul-Außenabmessungen betragen 90,5 x 65,5 x 33,5 mm für die Leiterplattenmontage (PMG) und 120 x 65,5 x 33 mm für die Chassismontage (PCMG).


Da sowohl Abmessungen als auch Pinning identisch zu denen der Netz- und Niederspannungsgeräte sind, wird für unterschiedliche Eingangsspannungsvarianten nur eine Trägerleiterplatte benötigt. Die Geräte mit 3,3 kV Isolationsfestigkeit zwischen Ein- und Ausgang sind vakuumvergossen, mechanisch und elektrisch robust. Als Dauerausgangsleistung der kurzschluss- und leerlauffesten Geräte wird 30 W genannt.