Die DC/DC-Wandler der Serie PMGS/PCMGS14 arbeiten mit nominalen Eingangsspannungen von 72 und 110 VDC.

Die DC/DC-Wandler der Serie PMGS/PCMGS14 arbeiten mit nominalen Eingangsspannungen von 72 und 110 VDC. MTM Power

Die Geräte arbeiten mit nominalen Eingangsspannungen von 72 und 110 VDC nach EN 50 155 und liefern mit einem hohen Wirkungsgrad von ≥90 % eine Ausgangsspannung von 24 VDC (12 und 48 VDC auf Anfrage). Sie verfügen über einen Verpolschutz am Eingang durch eine Seriendiode und sind dauerhaft kurzschlussfest. Die Wandler arbeiten in einem Temperaturbereich von -25 bis +70 °C (EN 50 155, Klasse T3), sie erfüllen die Sicherheitsstandards gemäß EN 50 155, EN 50 124-1 und halten die EMV-Anforderungen nach EN 50 121-3-2 ein. Ausgelegt sind die Wandler für Unterbrechungen der Versorgungsspannung von bis zu 10 ms. Damit entsprechen sie der Klasse S2 nach EN 50 155.

Je nach Anwendung kann Print-(PMGS) oder Chassismontage (PCMGS) als Bauform gewählt werden. Optional sind sie mit DIN-Schienen-Befestigung erhältlich Die Abmessungen betragen je nach Ausführung für das PMGS 76,0 × 50,7 × 22,7 mm3 beziehungsweise 110,0 × 50,8 × 23,0 mm3 für das PCMGS. Die wartungsfreien Wandler sind

Im Vakuum vergossen sind die wartungsfreien Wandler auch für den Einsatz in Geräten der Schutzklasse II vorbereitet. In SMD-Technologie mechanisch und elektrisch robust aufgebaut unterliegen die Geräte einer automatischen Einzelstückprüfung.