Eigens für den Einsatz in Systemen und Geräten der Telekommunikation wurden die DC/DC-Wandler der Serie TXS mit einem max. Ausgangsstrom von 100 A entwickelt. Sie werden mit einer Gleichspannung von 48 V betrieben und liefern an ihren galvanisch isolierten Ausgängen eine Niederspannung mit geringem Störspannungsanteil. Die Kombination aus Ein- und Ausgangsspannung eignet sich gut für den Einsatz in DPA-Systemen (distributed power architecture = verteilte Netzteilarchitektur). Mit Hilfe eines vom Hersteller entwickelten Verfahren liefert das Gerät die hohen Ausgangsströme, die von modernen ICs mit Betriebsspannungen im Bereich von 1,2 bis 1,8 V benötigt werden. Weitere Eigenschaften sind automatische Abschaltung bei Unterspannung am Eingang sowie Überlast- und Übertemperaturschutz. Die Geräte verfügen über Möglichkeiten zur Fernabschaltung und zur Fernsteuerung der Ausgangsspannung.