Die galvanisch getrennten DCM-Wandlermodule von Vicor.

Die galvanisch getrennten DCM-Wandlermodule von Vicor. HY-Line Power Components

Schon die Standardversion der Module regelt die jeweilige Ausgangsspannung auf ±2 % genau und erlaubt das Parallelschalten von bis zu acht Wandlern, um höhere Ausgangsströme zu liefern. So sind Ausgangsleistungen bis zu 4000 W verfügbar bei Eingangsspannungen von 16 bis 420 V und Ausgangsspannungen von 3,3 bis 48 V. Ist eine noch genauere Ausregelung erforderlich, sind aktuell 15 Typen verfügbar, die eine reduzierte Abweichung der Ausgangsspannung auf nur noch ±1 % bei Ausgangsleistungen bis zu 500 W bieten. Die Bausteine messen dabei nur 39 bzw. 48 × 23 × 7,2 mm³, bieten bis zu 4242 VDC Isolation und liefern mit dem Schalten im Nulldurchgang (Zero Voltage Switching) gleichbleibend hohe Wirkungsgrade bis zu 93 % über den gesamten Eingangsspannungsbereich sowie geringe Funkstörungen.

Mit Dauerstrombegrenzung, Unter- und Überspannungs-, Überstrom- und Übertemperaturschutz sowie Arbeitstemperaturbereichen bis zu -55 bis 125 °C sind die Bausteine betriebssicher, langlebig und robust. Die Chipgehäuse sind dabei besonders flach und beidseitig kühlbar für die Boardmontage.