Die Dosch + Amand Systems AG erweitert ihr drahtloses TK-Endgeräteprogramm um eine weitere Komponente: Com-on-Air – die analoge Funk-Telefondose. Air Plug greift, wie alle mobilen Produkte der Com-on-Air- Reihe von Dosch + Amand über eine an der ISDN-Leitung angeschlossene Com-on-Air Basisstation per Funk auf die Telefonleitung zu. Damit haben alle an der Basisstation angemeldeten Air-Plugss, PC´s oder Notebooks drahtlosen Zugang zum TK-Netz.


An Com-on-Air kann jedes beliebige analoge Endgerät angeschlossen werden. Die Lösung eignet sich ideal, um beispielsweise ein Faxgerät unabhängig von der nächsten Telefondose aufzustellen oder um schnell und mit minimalem Aufwand (temporär) einen Telefonanschluss zur Verfügung stellen zu können (z.B. für Konferenzräume in Hotels, bei Messen etc.) Pro Com-on-Air kann jeweils eine Telefonnummer (MSN) zugeordnet werden. Die Reichweite der Funkverbindung liegt bei Sichtverbindung bei ca. 300m und innerhalb von Gebäuden bei bis zu 50m (Radius).


Com-on-Air ist kompatibel mit allen modernen DECT-Schnurlostelefonen (GAP) und stellt derzeit die einzige Wireless-Lösung dieser Art im deutschen Markt dar. Das System ist für Endverbraucher ab 16. Dezember in grossen Elektronik-Fachmärkten wie ElektronicPartner und Expert erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt für den Com-on-Air-Plug 149 Euro, für die Com-on-Air-Basisstation 219 Euro und für die Com-on-Air PCMCIA-Card 129 Euro.