Intelligente Fabriksteuerung durch Vernetzung smarter Technologien

Intelligente Fabriksteuerung durch Vernetzung smarter TechnologienDFKI

Die Smartfactory KL ist eine herstellerunabhängige Forschungs- und Demonstrationsplattform, in der neue Informationstechnologien und deren Einsatz in einer realitätsnahen industriellen Produktionsumgebung getestet und weiterentwickelt werden. In Halle 8, Stand D06, zeigen die Forscher aus Kaiserslautern zusammen mit Partnern aus der Industrie, was sich hinter der vierten industrielle Revolution, dem Internet der Dinge und dem Einsatz von Cyber-Physischer-Systeme verbirgt. Denn in der Zukunft werden sogenannte Smarte Fabriken die Produktion von Grund auf verändern. Cyber-Physische Systeme – das sind verteilte, miteinander vernetzte intelligente Objekte, die eingebettete Systeme mit internetbasierten Funktechnologien vernetzen – nehmen Sensordaten auf, mit deren Hilfe sie Material-, Güter-, und Informationsflüsse regeln. Produkte steuern ihren Fabrikationsprozess selbst und übernehmen ihre eigene Qualitätskontrolle. Starre Fabrikstraßen werden zu modularen und effizienten Systemen und schonen Ressourcen. In der neuen Industriewelt wird der Mensch durch zahlreiche smarte Ausbildungs- und Assistenzsysteme unterstützt.