Stolz hält Holger Weidmann, Geschäftsführer bei Krautzberger, den Hermes Award 2011 in Händen.

Stolz hält Holger Weidmann, Geschäftsführer bei Krautzberger, den Hermes Award 2011 in Händen.Deutsche Messe

Am Wettbewerb können Unternehmen und Institutionen teilnehmen, die ihre Produktinnovationen als Aussteller auf der Hannover Messe 2012 präsentieren. Bewerbungsschluss ist der 22. Februar 2012. Die eingereichten Produkte müssen bereits industriell erprobt oder in der industriellen Anwendung sein sowie im Hinblick auf ihre technische und ökonomische Umsetzung als besonders innovativ beurteilt werden.

Eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), wird den Preisträger ermitteln. Der Gewinner sowie die nominierten Unternehmen werden am 22. April 2012 von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, im Beisein der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie des niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister ausgezeichnet.

Alle für den Hermes Award 2012 nominierten Produkte werden vom 23. bis 27. April 2012 im Bereich der Research & Technology in Halle 2 auf der Hannover Messe präsentiert. 2011 ging der Preis an das Unternehmen Krautzberger in Eltville. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für ein Dampfspritzverfahren. Dabei ersetzt Dampf die sonst zum Einsatz kommende Druckluft.