Die Initiative hat sich auf die Fahnen geschrieben, speziell Mädchen für naturwissenschaftliche Fächer zu begeistern …

Dr. Lisa Marie Haas: Ich möchte Schüler im Allgemeinen, aber auch speziell Mädchen ansprechen. Die Vorbildfunktion ist unheimlich wichtig. Frauen trauen sich mehr, wenn man ihnen zeigen kann: „Hey, der Weg sieht so und so aus. Man kann es schaffen.“ In der Physik merkt man das stark. In Bereichen, in denen es Professorinnen oder andere Wissenschaftlerinnen gibt, wie zum Beispiel in der Astrophysik oder in der medizinischen Physik, kommt auch weiblicher Nachwuchs. In der Theorie ist das weniger der Fall. Wenn Mädchen und Frauen die erste deutsche Astronautin im All verfolgen und sich dann für ein MINT-Fach entscheiden, würde mich das unheimlich freuen.

Haben Sie eigene Vorbilder?

Dr. Lisa Marie Haas: In der Physik sind das zum Beispiel Marie Curie oder Emmy Noether, die Mutter der Algebra. Aktuell zählen dazu auch die Astronautinnen, die gerade auf der ISS sind, zum Beispiel die europäische Astronautin an Bord, Samantha Cristoforetti. In meiner Vergangenheit haben mich die weiblichen Charaktere aus „Star Trek“ beeinflusst. Das waren starke Frauen, die mutig waren, die Entscheidungen getroffen haben, die Wissenschaftlerinnern waren. Sie haben alles vereint, was eine richtige Vorbildfunktion ausmacht.

Die erste Frau im All, Valentina Tereshkova, hatte wenig Glück: Ihr Flug war derart überschattet von Pannen, dass er ihre Vorgesetzten in dem Vorurteil bekräftigte, dass „Frauen und Weltall nicht zusammenpassen“. Glauben Sie, dass vergleichbare Vorteile heute noch eine Rolle spielen?

Dr. Lisa Marie Haas: Bis zu einem gewissen Grad wird es diese Vorurteile gegenüber Frauen noch geben, allerdings sind seit dem Flug von Valentina Tereschkova  schon einige Frauen im All gewesen und ich denke, dass die anfänglichen Vorurteile sich inzwischen durch die Flüge der europäischen, amerikanischen und russischen Astronautinnen abgebaut haben. Die Astronautinnen haben einfach gezeigt, dass sie genauso gut sind wie ihre männlichen Kollegen.

Seite 2 von 212