In diesem Jahr wird sich die Welt der Industrie nicht in Hannover treffen können. Umfassende Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover machten die Ausrichtung der Hannover Messe unmöglich, teilte die Messe mit.

Die Hannover Messe 2020 ist abgesagt.

Die Hannover Messe 2020 ist abgesagt. Deutsche Messe

„Angesichts der dynamischen Entwicklung rund um Covid-19 und der umfassenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens kann die Hannover Messe in diesem Jahr nicht stattfinden“, sagte Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. Aussteller und Partner sowie das gesamte Team hätten mit allen Kräften für die Durchführung gekämpft. Heute müssten sie aber einsehen, dass die Ausrichtung der weltweit wichtigsten Industriemesse in diesem Jahr nicht möglich sein werde.

Es ist das erste Mal in der 73-jährigen Geschichte der Messe, dass sie nicht stattfindet.

Wolfgang Weber, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung: „Dass die Hannover Messe 2020 nicht ausgerichtet werden kann, ist ein herber Verlust, aber richtig. Die Messe ist für die Elektroindustrie das Schaufenster zur Welt, das dieses Jahr leider verschlossen bleibt. So werden unsere Unternehmen die Zeit bis 2021 nutzen, um die erheblichen Folgen von Corona abzuarbeiten. Im nächsten Jahr werden sie sich dann um so mehr mit neuesten Produkte und Lösungen rund um Industrie 4.0 und das Energiesystem der Zukunft präsentieren.“

Die Hannover Messe 2021 wird vom 12. bis 16. April 2021 stattfinden.