Die SPS IPC Drives 2016 öffnet vom 22. bis 24. November ihre Pforten auf dem Nürnberger Messegelände. Damit Sie in den Messehallen nicht den Überblick verlieren und interessante Produkte schnell finden, haben wir für Sie die heißen Messethemen – unsere Hot Spots – zusammengestellt. Hier finden Sie ausgewählte Produkte zu den Technikschwerpunkten sowie die zugehörigen Standhinweise.

 

engineer with the piping of an industrial waste water cleaning f

Everythingpossible/Fotolia.com

Hot Spots Industrie 4.0

Industrie 4.0 – das Thema ist noch längst nicht abgekühlt. Von Augmented Reality über neue Wege beim Engineering, bis hin zur Cloud-Anbindung zeigen Austeller ihre Lösungen zur vierten industriellen Revolution – unter anderem in den Hallen 4, 6, 7, 9 und 11.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Industrie 4.0

 

gatway_gehaeuse_deutschmann_mb_connect

Deutschmann/MB Connect Line

Hot Spots IoT-Gateways

Spätestens mit dem Benennen der vierten industriellen Revolution als Industrie 4.0 werden auch sie immer wichtiger: Gateways für das Internet der Dinge. Sie vernetzen Feldgeräte und Maschinen direkt mit der Unternehmensebene. Als ‚Lückenschließer‘ senden sie Daten an die Cloud – verständlich aufbereitet und zusätzlich über eine entsprechende Hardware geschützt.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots IoT-Gateways

 

SPS IPC Drives 2015 in Nuernberg. Foto: Mesago/Frank Boxler

Mesago/Frank Boxler

Hot Spots Interfacetechnik

Manchmal ist die Umgebung kalt, beengt oder einfach dunkel. Auf sie kann kein Maschinenbauer verzichten: Kabel, Leitungen und Stecker sind die unbesungenen Helden der Kommunikation. Ohne sie läuft eben nichts. Zu finden unter anderem in den Hallen 4, 5, 6, 7, 9 und 10.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Interfacetechnik

 

Getriebe

Pavlodargmxnet/Fotolia.com

Hot Spots Antriebstechnik

Ohne die Antriebstechnik dreht sich in der Maschine sprichtwörtlich nichts. Unter den Hot Spots zum Thema finden sich beispielsweise eine App zum Berechnen der Effizienzklasse von Frequenzumrichtern, eine Stand-alone-fähige Motion-Control-Steuerung oder ein Nullpunktspannmodul mit 24-V-Technik.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Antriebstechnik

 

microsoft-hololens_hmi_sps

Microsoft/Patrickschuchardt

Hot Spots HMI

Human Machine Interface: die Kontaktstelle, über die Anwender und Technik miteinander interagieren. Die Hot Spots zum Thema verraten mehr darüber, wie sich unter anderem mithilfe der Hololens sprichwörtlich neue Welten ergeben.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots HMI

 

Bild1

Conrad

Hot Spots Steuerungen / IPC

Ganz gleich, ob es sich um einen Prozess- und Programmregler handelt, der mit Profinet-Schnittstelle ausgestattet ist oder einen Box-PC mit Condition-Monitoring: Die Hot Spots Steuerungstechnik helfen, die richtige Wahl für verschiedene Anwendungen zu treffen.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Steuerungen /IPC

 

Connect Plug

Ktsdesign/Fotolia.com

Hot Spots Kommunikation

Auch Kommunikationsnetze müssen immer leistungsfähiger werden, aber transparent und einfach zu managen bleiben. RFID-Komponenten mit einer einheitlichen Schnittstelle ansteuern oder ein AS-i-Repeater für lange Leitungen – auf der SPS IPC Drives gibt es die passenden Lösungen.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Kommunikation

 

Sensoren

Alekup/Fotolia.com, Siko, Novotechnik

Hot Spots Sensoren

Sensoren sind der Schlüssel zum stabil laufenden Prozess – ob es sich um mechanische, elektrische, chemische oder optische Größen handelt. Die Geräte der Hot Spots Sensorik liefern Daten für einen zuverlässigen Prozess.

Hier gelangen Sie zu den Hot Spots Sensoren

 

Weitere Informationen, Trends und Ausstellerberichte rund um die SPS IPC Drives 2016