IXON CLoud

IXON CLoud IXON

Ab heute, dem 2. Februar 2021, ist die IXON Cloud 2 offiziell verfügbar. Die bestehende Cloud-Plattform für IIoT und Fernwartung wurde komplett neu gestaltet und in vielerlei Hinsicht verfeinert, um den Kundenwünschen noch besser gerecht zu werden. Dazu gehören verbesserte Funktionen für eine engere Zusammenarbeit zwischen Maschinenbauer und deren Kunden, sowie zusätzliche Freiheiten und Möglichkeiten bei der Einrichtung und Anpassung der Plattform – für eine optimale Anpassung an spezifische Bedürfnisse.

IXON bietet eine All-in-One-Lösung, welche sowohl die IXON Cloud, als auch die notwendigen industriellen Router (IXrouter) beinhaltet. Die Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht, den IIoT-Übergang unter Maschinenbauern voranzutreiben, indem eine sichere Cloud-Umgebung mit allen notwendigen Technologien bereitgestellt wird, um das IIoT für jeden Maschinenbauer – unabhängig vom Ort – direkt zugänglich zu machen.

Um den Kunden eine revolutionäre IIoT-Lösung zu bieten, hat das Unternehmen intensiv an der Entwicklung der IXON Cloud 2 gearbeitet. Die rundum erneuerte Cloud-Plattform bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Maschinenbauer und Systemintegratoren an, dazu gehören:

Intuitives Interface

Intuitives Interface

Intuitives Interface IXON

Die neue Benutzeroberfläche beseitigt Ablenkungen, bringt Menschen, Maschinen und Daten näher zusammen und gibt den Benutzern die Möglichkeit, das zu tun, was sie am besten können. Das Portal, der Flottenmanager und der Admin-Bereich legen den Fokus auf die täglichen Aufgaben und sind mit smarten Verbesserungen für eine einfachere Verwaltung von Geräten, Anpassungen und Einstellungen ausgestattet.

Hervorzuhebende Features:

  • Separate Bereiche für Maschinenzugriff, Portalverwaltung und -anpassung
  • Verbesserte Such- und Filterfunktion für Maschinen und Benutzer
  • Einfache Veröffentlichung Ihrer eigenen Maschinenanwendung

Erweitertes Benutzermanagement

Erweitertes Benutzermanagement

Erweitertes Benutzermanagement IXON

Die IXON Cloud 2 bietet eine Kombination aus einfacher Zusammenarbeit und zahlreichen Konfigurationsoptionen. Durch die rollenbasierte Benutzerverwaltung kann der Maschinenbesitzer die volle Kontrolle über die eigenen Maschinen erhalten. Rollen und Zugriffsgruppen können nach individuellen Bedürfnissen definiert werden – so können Maschinenbauer Berechtigungen auf allen Ebenen festlegen, das Sicherheitsniveau konfigurieren und auf die Bedürfnisse ihrer Ingenieure und Kunden eingehen.

Hervorzuhebende Features: 

  • Einfache Aufteilung zwischen Kunden, Partnern und Serviceteams
  • Definieren von Rollen und Zugriffsgruppen und legen Sie Berechtigungen fest
  • Fähigkeit zur Durchsetzung der 2-Faktor-Authentifizierung

IXON Studio

IXON Studio

IXON Studio IXON

Das IIoT-Portal kann mit dem neuen IXON Studio an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Gänzlich ohne Programmierkenntnisse ist es so möglich, die Art und Weise zu konfigurieren, wie Ingenieuren, Partnern oder Anwenden Einblick in die Maschine gewährt wird. Mithilfe von leistungsstarken Widgets können benutzerdefinierte Maschinenansichten erstellt werden. Dank der benutzerfreundlichen Drag & Drop Funktion können individuell gestaltete Dashboards für Wartung, Zustandsüberwachung und KPIs gestaltet werden.

Hervorzuhebende Features: 

  • Erstellen von benutzerbasierten Dashboards mit einer großen Auswahl an vorgefertigten Widgets
  • Kombination von Daten von mehreren Maschinen in einem einzigen Dashboard (OEE)
  • Erstellen eigener Komponenten mit Hilfe von Vue Javascript (VueJS)

Kundenbindung durch Kollaboration

Willem Hofmans, Geschäftsführer von IXON, sagt: „Die zentrale Säule der IXON Cloud 2 ist die Kollaboration. Eine Kollaboration, die es Maschinenbauern erlaubt, die Beziehungen zu ihren Kunden über Jahrzehnte hinweg zu pflegen. Wir stehen am Anfang eines bedeutenden Übergangs, bei dem Maschinenbauer damit beginnen, ihr gesamtes Wissen und Können nicht nur bei der Entwicklung, Konstruktion und Installation einer Maschine, sondern während des gesamten Lebenszyklus einer Maschine einzusetzen.”

“IXON bekennt sich dazu, Unternehmen bei dieser Umstellung zu begleiten und Maschinenbauer immer bestmöglich zu unterstützen. Dadurch können sie sich auf den wesentlichen Aspekt dieses Übergangs konzentrieren: ihre Geschäftsprozesse.“

“Gemeinsam mit Partnern und Kunden herauszufinden, wie sich Maschinendaten und umfangreiches Prozesswissen zu äußerst wertvollen Informationen und Ratschlägen kombinieren lassen; Die Vermeidung von Stillstand und die Gewährleistung, dass Maschinen während ihrer gesamten Lebensdauer kontinuierlich verbessert und voll leistungsfähig erhalten werden. Das sind die Ziele der IXON Cloud 2.“

Klicken Sie hier für mehr Informationen über die IXON Cloud 2. Erfahren Sie, was Anwender der IXON Cloud berichten und lesen Sie unsere Fallstudien & Erfolgsgeschichten. In unserer Wissensdatenbank geben wir Ihnen darüber hinaus Tipps und Ratschläge zu Themen wie IIoT, Datenanalyse oder Sicherheit.

Weitere Informationen: www.ixon.cloud

 

Übrigens: Am 9. Februar um 10:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, die IXON Cloud 2 in einem Webinar live kennenzulernen. Hier geht es direkt zur Anmeldung.
Ixon Webinar