Schnelldreher: Die beiden sterilisierbaren Antriebe (hier EC 13 und GP 13) liefern Drehzahlen bis zu 90 000 Umdrehungen.

Schnelldreher: Die beiden sterilisierbaren Antriebe (hier EC 13 und GP 13) liefern Drehzahlen bis zu 90 000 Umdrehungen.

Für medizintechnische Anwendungen im oberen Drehzahlbereich bis 90 000 Umdrehungen pro Minute stellt Maxon Motor die beiden sterilisierbaren Antriebe EC Size 5 und EC 13 vor. Konzipiert sind sie für den Einsatz mit oder ohne die eigens für sie entwickelten Planetengetriebe. Allein oder als Motor/Getriebe-Kombination; in jedem Fall stehen die Antriebe für hohe Drehzahlen, geräusch- und vibrationsarmen Lauf, geringe Wärmeemission und kleine Baugröße. Die Namen der Kombinationen ohne/mit Getriebe: EC Size 5 sterilisierbar/GP Size 5 M und EC 13 sterilisierbar/GP 13 M. Die Antriebe sind identisch aufgebaut und verfügen über dieselben inneren Werte, gleiche Leistungsdaten und Eigenschaften. In ihren Abmessungen hingegen sind sie auf die entsprechenden geographischen Zielmärkte ausgerichtet: So verfügen Motor und Getriebe der Size-5-Variante über Abmessungen in U.S. Customary Units. Dies äußert sich im Außendurchmesser von einem halben Zoll und einem Wellendurchmesser von 0,125 Zoll. Als Aufnahme dient der so genannte Servo Mount, eine weit verbreitete Art der Motorbefestigung. Die EC 13/GP 13-Variante hingegen ist im metrischen Maßsystem ­zuhause, misst 13 Millimeter im Durchmesser und verfügt über eine Drei-Millimeter-Welle und einen Planflansch mit stirn­seitigen Gewinden.
Gemeinsam sind den Motoren ein speziell für die Medizintechnik ausgerichtetes, kompaktes Design mit sehr hoher Grenzdrehzahl, großer Laufruhe, minimaler thermischer Emission und Sterilisierbarkeit von typischerweise 500 Autoklavenzyklen. Bei beiden Motoren kann zwischen Hall-Sensoren und sensorlos sowie aus drei verschiedenen Wicklungstypen gewählt werden. Die Getriebe sind jeweils in Ausführungen mit einer, zwei oder drei Stufen sowie mit oder ohne abgangsseitiger Wellendichtung verfügbar. (uns)