Eine Reihe von software-unterstützten Hardwareprodukten von National Instruments für die Bereiche Testen und Messen erweitert das Angebot des Distributors Digi-Key Electronics. Dazu gehören auch die Multifunktions-Datenerfassungsmodule der X-Serie für USB wie das NI USB-6356. Sie verfügen über die Timing- und Synchronisationstechnologie NI-STC3, die NI-Streaming-Technologie für USB, ein überarbeitetes mechanisches Gehäuse sowie für die Multicore-Ausführung optimierte Treiber- und Anwendungssoftware.

Datenerfassungsmodul USB-6356 von National Instruments

Digi-Key hat jetzt auch die Multifunktions-Datenerfassungsmodule der X-Serie für USB wie das NI USB-6356 im Angebot. National Instruments

Die Timing- und Synchronisationstechnologie NI-STC3 ermöglicht erweiterte Timing-Funktionen, darunter unabhängige Analog- und Digital-Timing-Engines, kontinuierlich getriggerte Messaufgaben sowie vier Counter/Timer mit mehr Funktionen als zuvor.

Die Geräte verfügen über eine patentierte Streaming-Technologie, die nachrichtenbasierte Übertragungen und geräteseitige Intelligenz nutzt, um einen Hochgeschwindigkeits-Datentransfer in beide Richtungen über USB zur Verfügung zu stellen. Mit den USB-Geräten der X-Serie können derzeit Analog-, Digital- und Counter-Daten in beide Richtungen übertragen werden. Der Gesamtdurchsatz des Geräts über USB ist abhängig vom PC. Einige Systeme ermöglichen kontinuierliche Übertragungsraten von 32 Mbit/s.

Die Module verwenden die Multithreading-fähige Treibersoftware NI-DAQmx, die zu den folgenden Entwicklungsumgebungen kompatibel ist: Lab View 8.5, Lab Windows/CVI 8.1, Measurement Studio 8.0.1 und Signal Express 2.x. Die Geräte können zudem mit ANSI C/C++ und Microsoft Visual Studio NET verwendet werden. NI-DAQmx enthält die kostenfreie Datenprotokollierungssoftware Signal Express LE sowie Beispielanwendungen für einen schnellen Einstieg.