Scopix-IV-Oszilloskop OX 9104 Chauvin Arnoux

Scopix-IV-Oszilloskop OX 9104 Chauvin Arnoux

Chauvin Arnoux: Die Bedienung erfolgt über einen hintergrundbeleuchteten, berührungssensitiven 7″-WVGA-TFT-Farbbildschirm. Das frontseitige Tastenfeld besteht aus fünf thematischen Bereichen für den direkten Zugriff. Im Feldeinsatz ermöglicht ein Tragegurt den Freihandbetrieb, während im Labor die Klappstütze für einen stabilen Stand sorgt. In einem geschützten Bereich sind die Datenübertragungsschnittstellen untergebracht: USB für die Datenübertragung mit einem PC, RJ45 über Kabel oder WiFi für die Datenübertragung mit einem PC oder das Ausdrucken auf einem vernetzten Drucker sowie μSD zum Speichern von Daten oder Aktualisieren der Firmware. Das Gerät mit Bandbreiten von 60 bis 300 MHz ist mit erweiterten Trigger-Funktionen und einem 12-Bit-Wandler mit 0,025 % vertikaler Auflösung ausgestattet. Außerdem führt das Osziloskop mit 20 automatischen Messungen pro Kanal eine Komplettanalyse eines eingestellten Bereichs durch.