Thementag Power zur Leistungselektronik

Kostenlose Online-Veranstaltung am 24.6.2021

Thementag Power mit Sponsoren
Unabhängig von der Leistungsklasse müssen Entwickler beim Design von Leistungselektronik-Systemen sehr viele Aspekte berücksichtigen. Genau hier setzt der Thementag Power von all-electronics.de an.

Das Design effizienter Leistungselektronik-Systeme ist ein sehr komplexes Spezialgebiet für Elektronik-Entwickler. Unabhängig von der Leistungsklasse sind dabei viele Aspekte zu berücksichtigen – von einzelnen Bauelementen und Komponenten bis hin zum Gesamtsystem. Genau hier setzt der Thementag Power von all-electronics.de an und bietet erfahrenden Entwicklern tief-technische und fundierte Einblicke– in die aktuellen Entwicklungen im Bereich der industriellen Leistungselektronik – also harte Fakten von Ingenieuren für Ingenieure: Technik pur, ganz ohne die Marketing-Perspektive.

 

Digitaler Thementag Power mit Vorträgen von Rutronik, Infineon, Eaton, Traco Power und Vishay

Als Hauptsponsor des ersten Digitalen Thementages POWER bringt Distributor Rutronik seine Leistungselektronik-Expertise ein; außerdem können Teilnehmer gespannt sein auf Vorträge von Infineon, Eaton, Traco Power und Vishay. Neben den Leistungshalbleitern als Stars auf der Platine drehen sich die Vortragsthemen verstärkt um essenzielle Themen wie passive Bauelemente, Wärmemanagement, Sicherheitsaspekte, Elektromechanik und mehr – alles mit Blick auf die Systemanforderungen anspruchsvoller, aktueller Leistungselektronik-Anwendungen.

Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand der Technik und/oder wagen Sie einen Blick über den Tellerrand hinaus – mit Teilnahmezertifikat und völlig kostenlos!

Reservieren Sie sich schon heute den 24.6.2021 in Ihrem Kalender. Sie können bequem von überall aus teilnehmen – ganz egal ob Sie dabei im Büro, im Home Office oder auf dem Sofa sitzen. Das Programm dieser Online-Halbtagesveranstaltung finden Sie im Folgenden – genauso wie die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden. Nur wer sich anmeldet erhält auch den Link zur Teilnahme.

 

Agenda


10:00 Uhr Ι Rutronik
Hybrides Energiespeicher- und Energiemanagementsystem mit neuartiger DC/DC-Wandler-Technologie: Behandelt werden das Spitzenstrommanagement mit Batterie und Superkondensator für hochdynamische Lasten und ein digitales Regelungskonzept mit Echtzeitfähigkeit.


10:20 Uhr Ι Infineon
Gate Driver – Jeder Schalter braucht einen Treiber. Hoher Wirkungsgrad, hohe Leistungsdichte erfordern schnelles Schalten, kurze Totzeiten und geringe Verluste bei gleichzeitger Einhaltung normativer Vorgaben wie sichere Isolation und Störfestigkeit. Infineon hilft Ihnen bei der Auswahl der relevanten Merkmale im Datenblatt eines Gate-Treibers, welche Aspekte Sie in Ihrem Design und Layout berücksichtigen müssen und wie Sie EMI-Themen angehen.


11:00 Uhr Ι Eaton
Superkondensatoren in Leistungsdesigns, Leistungskonzepten und Stromversorgungssystemen zur Optimierung der Lebensdauer: Supercaps können dazu beitragen, eine Lebensdauer von 10+ Jahren für autonome Geräte mit Batterie- oder erneuerbarer Energieversorgung zu realisieren. Eaton hiflt bei der richtigen Auswahl der Zelle und gibt Design-Tips zum Erreichen der Lebensdauer-Erwartung.


12:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Mittagspause


13:00 Uhr Ι Traco Power
Thermische Betrachtung beim Design-In von Stromversorgungen: Netzteile und Wandler sollen als „Black Box“  klaglos Strom und Spannung für die Applikation liefern. In realer Umgebung belastet Eigen- und Fremderwärmung jedoch die Stromversorgung, was zu Ausfällen führen kann. Wie lege ich eine passende Kühlung meiner Elektronik aus und welche Parameter muss ich beachten?


14:00 Uhr Ι Vishay
Galvanisch getrennte Strom- und Spannungsmessung im Hochvoltbereich: Die immer schneller voranschreitenden Elektrifizierung im Industrie- und Automotive Bereich erfordert sichere Messungen elektrischer Größen im Hochvoltbereich und deren Übertragung an die Niedervolt Steuerungselektronik. In diesem Vortrag werden optoelektronische Lösungen für galvanisch getrennte Strommessungen im Hochspannungsbereich sowie die Realisierung einer Hochspannungs-Überwachung diskutiert.


Jetzt kostenlos anmelden: