Digitizernetbox

Die Digitizernetbox-Serie DN2.59x verfügt über 16-Bit-A/D-Technologie. Spectrum Instrumentation

Die Digitizernetbox-Serie DN2.59x verfügt über 16-Bit-A/D-Technologie, die eine 256-mal höhere Auflösung liefert als die übliche 8-Bit-Technologie. Die Palette umfasst 9 verschiedene Modelle mit 4, 8 und 16 Kanälen und einer Auswahl an Abtastraten von 20 bis 125 Megasample pro Sekunde und pro Kanal.

Die Digitizernetbox (Eigenschreibweise: digitizerNETBOX) ist mit Software zur Erfassung, Speicherung und Analyse von Signalen ausgestattet und praktisch sofort einsatzbereit, sobald sie mit einem PC oder dem Firmennetz verbunden wird. Wer also mit Signalen im Frequenzbereich von DC bis 60 MHz arbeitet und Messungen mit hohem SNR, gutem SFDR und geringer Verzerrung benötigt, hat mit diesem Gerät eine geeignete Lösung. Die Steuerung und der Zugriff auf die gesammelten Daten erfolgt durch Verbinden per Gbit/s-Ethernet mit einem Host-Computer oder irgendwo im Unternehmensnetz. Das Gerät ist vollständig LXI-konform (gemäß den Core-Spezifikationen von 2011) und bietet eine IVI-kompatible Schnittstelle für die IVI Scope- und Digitizer-Klassen. Benutzer können ihr eigenes Steuerprogramm mit fast jeder gängigen Sprache schreiben, einschließlich C++, VB.NET, C#, J#, Delphi, Java und Python. Alternativ steht die Spectrum-eigene Software SBench 6 Professional zur Verfügung.