Anwender können die Wago-Steckverbinder der Winsta-Mini-Familie direkt in die Leiterplatte einlöten.

Anwender können die Wago-Steckverbinder der Winsta-Mini-Familie direkt in die Leiterplatte einlöten.Wago

Die neuen Ausführungen der Wago-Winsta-Mini-Familie vereinfachen  den Prozess, Gehäuse für die Aufnahme der Steckverbinder speziell zu präparieren und diese dann manuell zu verdrahten. Durch direktes Einlöten auf der Leiterplatte werden nun Verbraucher wie Steuerungen für Pumpen, Beleuchtung oder Jalousien einfacher und platzoptimiert steckbar.

Die Module, die für einen Nennstrom von 16 A ausgelegt sind, haben eine Baugröße mit einer Polteilung von 4,4 mm. Die Leiterplatten-Steckverbinder sind als zwei- und dreipolige Varianten mit einer Bemessungsspannung von 250 V sowie als vier- und fünfpolige Varianten mit einer Bemessungsspannung von 400 V verfügbar. Die Stecker und Buchsen haben eine gerade und abgewinkelte Bauform.

Die Steckverbinder sind in verschiedenen mechanischen Kodierungen vorhanden: Kodierung A (schwarz, weiß) für 230V-Netze, Kodierung B (grau, hellgrün, pink) für spezielle Polkennzeichnungen, Kodierung I (blau) für Dimmfunktion, zum Beispiel mit Dali-Leuchten.