Verfügbar sind die 2 mm flachen Anzeigen in zehn verschiedenen Größen und jeweils fünf verschiedenen Display-Techniken: transmissiv, reflektiv, als blaues negatives STN sowie positives und negatives FSTN. Der Betrieb erfolgt standardmäßig mit 3,3 V, wobei die Displays zwischen 150 bis 350 µA benötigen. Eine optionale LED-Beleuchtung ist ebenfalls für 3,3 V ausgelegt. Zur Wahl stehen Textdisplays sowie Grafikdisplays in verschiedenen Auflösungen. Alle Anzeigen verfügen über ein SPI-Interface, die Textdisplays zudem über eine 4-/8-Bit-Schnittstelle und einige Anzeigen funktionieren via I²C. Der Temperatureinsatzbereich der Displays beträgt durch eine integrierte Temperaturkompensation -20 bis +70 °C.

Zur Wahl stehen Textdisplays sowie Grafikdisplays in verschiedenen Auflösungen.

Zur Wahl stehen Textdisplays sowie Grafikdisplays in verschiedenen Auflösungen. Schukat