Für Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen ist die Doppelkontakt-Funktion für Folientastaturen konzipiert. Dabei erkennt der Bediener diese sicher durch zwei deutlich unterscheidbare Schaltfunktionen bei der Betätigung. Während die erste Schaltebene bei einer Betätigungskraft von 7 N aktiviert wird, schaltet die zweite Ebene erst bei 13 N. Die Folienoberfläche mit balligen Kuppen über den Tasten unterstützt die klare taktile Rückmeldung beider Schaltebenen, wobei die geschlossene Oberfläche der Tastatur eine hohe Robustheit verleiht. Der gesamte Schichtaufbau der Tastaturen lässt sich in einer Gesamtdicke von etwa 2,9 mm realisieren. Die Lebensdauer beträgt mindestens 1 Mio. Schaltspiele.