Der Hohlwellen-Drehgeber 862 erfüllt die hohen Anforderungen an Präzision für anspruchsvolle und schnelle Regelsysteme und an Betriebssicherheit zur Vermeidung unvorhergesehener und kostenintensiver Betriebsunterbrechungen. Features: elektrische Isolierung bis zu 2,5 kV, Speziallager für höhere Lebensdauer und eine höhere Flexibilität hinsichtlich Mechanik und Elektronik. Der Drehgeber ist für einen weiten Temperaturbereich von -40 °C (in Sonderausführung auch -50 °C) bis +100 °C geeignet. Zur leichteren Wartung ist das Gerät mit unterschiedlichen Anschlussvarianten verfügbar. Wie der Vorgänger kann das Modell mit ADS (Advanced Diagnostic System) zur vorbeugenden Instandhaltung und Störungssuche verwendet werden. Es ist auch eine integrierte Blitzschutzelektronik optional lieferbar.