Ab sofort sind die explosionsgeschützten Drehgeber des Herstellers nach den neuesten Atex-Richtlinien 94/9/EC zertifiziert. Alle Encoder sind für den Einsatz in folgenden Umgebungen/Zonen zugelassen: Ex I/II 2 G D, EEx d IIC T6 (+60° C Umgebungstemperatur), T4 (+100° C) und EEx d I. Sie sind wahlweise mit Wellen von 10 bis 12 mm erhältlich. Alternativ können die Geräte auch eine 10er bzw. 12er Sackloch-Hohlwelle enthalten. Inkrementale Geber der Baureihe IX700 werden standardmäßig bis 5000 Schritte gefertigt, bei Ausrüstung mit Impuls-Interpolation sind max. 25000 Schritte/Umdrehung erhältlich. Modelle der Absolutgeberreihe AX700 gibt es bis 13 Bit und lassen sich wahlweise mit Gray- oder Binärcode ausführen. Optional ist ein Hardware-Reset erhältlich.