Im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung wurden bei Realtime Technology (RTT) drei neue Aufsichtsräte gewählt. Die neuen Aufsichtsratsmitglieder sind Peter Conzatti, Senior Portfolio Manager bei Lupus Alpha Asset Management, Jürgen Kunz, Geschäftsführer bei Oracle Deutschland, und Rudolf Ohnesorge, Managing Partner Growth Capital bei Siemens Venture Capital. Der Aufsichtsrat des Unternehmens umfasst nun insgesamt sechs Mitglieder.

Bereits gegen Mitte des Jahres gab es eine Neuerung im Aufsichtsrat: Im August wechselte Roberto Schettler in den Vorstand. Dr. Marcus Englert, Associate Partner bei der Unternehmensberatung Solon Management Consulting, ersetzte ihn im Aufsichtsrat. Tim Bunting, der seit 2008 dem Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite steht, vertritt auch weiterhin den britischen Investor Balderton Capital im Gremium. Prof. Dr. Ulrich Göhner ist nach wie vor Aufsichtsratsvorsitzender – er begleitet das Unternehmen bereits seit 2001.