Geräuscharme und energieeffiziente Drosseln eignen sich für den Einsatz in MRT-Scannern.

Geräuscharme und energieeffiziente Drosseln eignen sich für den Einsatz in MRT-Scannern.SMP

Die Drosseln sind geräuscharm, verlustarm und energieeffizient. Laut Hersteller wird dies durch die magnetostriktionsfreien Pulververbundwerkstoffe bewirkt, die SMP für diese medizintechnische Anwendung herstellt.

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine der modernsten Untersuchungsmethoden in der diagnostischen Radiologie, mit der sich ohne Strahlenbelastung Schnittbilder des menschlichen Körpers in jeder gewünschten Ebene angefertigen lassen. Für  Hersteller von MRT-Scannern hat SMP besonders geräusch- und verlustarme Drosseln entwickelt. Die Bauelemente befinden sich in dem so genannten Gradientenverstärker, der Ausgangsspannungen und Ströme liefert und die Gradientenspulen steuert, welche die Resonanzsignale für die spätere Bildrekonstruktion encodieren. Aufgabe der Filter- und Netzdrosseln ist, sowohl für einen sauberen Sinus als auch für eine verlustarme Rückspeisung der nicht benötigten Energie zu sorgen.

Induktive Bauelemente von SMP sind für Frequenzen bis 200 Kilohertz und Ströme bis 1000 A ausgelegt. Sie sind in Baugrößen von 36 bis 300 mm Durchmesser mit einem Gewicht von 50 Gramm bis 130 Kilogramm lieferbar. Je nach Anwendung stehen Schutzarten von IP00 bis IP66 zur Verfügung. Die Drosseln widerstehen Temperatur von 180 Grad Celsius. Alle Bauelemente sind RoHS- und REACH-konform, die verwendeten Materialien sind UL-gelistet. Neben der Medizintechnik werden induktive Bauelemente von SMP in Umrichtern für industrielle Anwendungen, in Windturbinen, in Solarwechselrichtern, in Bahntechnik, Antriebstechnik und Leistungselektronik eingesetzt.