Die neue Generation der Drucksensoren PP von ifm electronic bestechen durch ein neues Design des kompakten Gehäuses und durch verbesserte Technik. Diese führt zu einer höheren Gesamtgenauigkeit von 0,5% und zu einer besseren Schaltpunkt-genauigkeit von ebenfalls 0,5 %. Die Druckaufnahme mittels keramisch-kapazitiver Messzelle sorgt für zuverlässige und stabile Messwerte in mobilen und stationären Hydraulikapplikationen. Für den mobilen Einsatz speziell geeignet sind die neuen Drucksensoren auch dank der robusten und betriebssicheren Bauweise sowie die Schockfestigkeit bis 1000 g. Die Programmierung kann über IO-Link mittels FDT oder das Bedien- und Anzeigegerät PP2001 stattfinden.