Keyence: Die Drucksensoren der Modellreihe AP-V80W erkennen unterschiedlichste Medien wie Luft, heiße Gase, Wasser oder Öl unter nahezu allen Betriebsbedingungen. Ihre einteilige Edelstahlkonstruktion verhindert das Eindringen von Gasen oder Flüssigkeiten. Betriebtemperaturen von -20 bis +100 °C, Druckbeständigkeiten von -1,013 bar bis +500 bar und ihre kompakte Bauweise sorgen für universelle Einsetzbarkeit. Das zweifache Digital-Display erlaubt eine direkte Feineinstellung des Sollwerts, während der Ist-Druck ständig überwacht wird. Zwei Verstärkertypen stehen zur Auswahl: einer für die DIN-Schienen-Montage und einer für die Schalttafelmontage. Umfassende E/A-Funktionen (4 bis 20 mA, z. B. zwei Gruppen von Ein/Ausgängen, ein analoger Monitorausgang, ein Eingang zur Nullpunktverschiebung) machen zusätzliche Sensoren unnötig. Die Funktion Druckimpulsunterdrückung schließt abrupte Änderungen aus und erkennt nur die normalen Druckänderungen. Die Ansprechzeit lässt sich zwischen 5, 10, 100, 500 und 1000 ms einstellen.

521iee0108