Mit der Serie MLH, mit ASIC-Technologie und einer Gesamtgenauigkeit von ±1 % lassen sich Druckmessungen in Bereichen von 6 bis 550 bar durchführen. Da alle medienberührenden Werkstoffe aus hochwertigen Legierungen bestehen, eignet sich der Transmitter zur Druckmessung einer Vielzahl von industriellen Gasen und Flüssigkeiten. Durch die vollverschweißte Sensormesszelle entfällt die Verwendung spezieller, auf das Medium angepasster Elastomerdichtungen. Ein stabiles, langlebiges Gehäuse schützt vor Umwelteinflüssen im rauen Industrieeinsatz, die in der CE-Norm geforderte elektromagnetische Verträglichkeit wird erfüllt. Anwendungsgebiete finden sich u. a. in Kompressoren und Motoren. (as)